Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Lkw kippt um - Auffahrt 13 Stunden gesperrt
Marburg Lkw kippt um - Auffahrt 13 Stunden gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 30.12.2021
Ein Lastwagen ist am Donnerstagfrüh in der B3-Auffahrt Weimar-Roth in Fahrtrichtung Marburg umgekippt und hat seine Ladung verloren. Die Auffahrt ist gesperrt, informiert die Polizei.
Ein Lastwagen ist am Donnerstagfrüh in der B3-Auffahrt Weimar-Roth in Fahrtrichtung Marburg umgekippt und hat seine Ladung verloren. Die Auffahrt ist gesperrt, informiert die Polizei.  Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Roth

Gegen halb 6 am Donnerstagmorgen kippte der Lastwagen aus bisher noch ungeklärter Ursache in Höhe der Auffahrt zur Bundesstraße 3 von Roth Richtung Marburg um. Der Lastwagen war - so die Erkenntnisse der Polizei - auf der Bundesstraße von Gießen in Richtung Marburg unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam, über den Grünstreifen der Auffahrt fuhr und schließlich umkippte. Der 42 Jahre alte Lastwagenfahrer aus dem Rhein-Sieg-Kreis wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Die Auffahrt war für die Aufräumarbeiten bis 19 Uhr voll gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet. Es kam zu Behinderungen auf der Bundesstraße in Richtung Marburg, weil dort wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stand. Um den Lastwagen abschleppen zu können, wurde ein großer Kran angefordert, der das Fahrzeug und den geladenen Container aufrichtete. 

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, steht bislang nicht fest. Laut Polizeisprecher Martin Ahlich wurden keinerlei Verstöße des Fahrers festgestellt: "Er war weder zu schnell unterwegs, noch hat er gegen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen. Und er stand auch nicht unter Alkohol- oder Drogeneinfluss."

Auch die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest.

von Katharina Kaufmann-Hirsch