Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Tournee-Veranstaltungen kehren zurück
Marburg Tournee-Veranstaltungen kehren zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 04.04.2022
Das Peter-Maffay-Musical "Tabaluga" kommt am Freitag, 8. April, ins Erwin-Piscator-Haus.
Das Peter-Maffay-Musical "Tabaluga" kommt am Freitag, 8. April, ins Erwin-Piscator-Haus. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Marburg

Corona gibt es immer noch, doch die Masken fallen und die Veranstaltungsszene fährt nach zwei langen Jahren wieder hoch. Auch große Shows im Erwin-Piscator-Haus (EPH) werden wieder angeboten – und die Anfragen nehmen zu, sagt Bastian Lilge, Leiter der EPH-Veranstaltungstechnik. In dieser Woche stehen nach langer Corona-Pause gleich zwei Tourneeproduktionen auf dem Programm.

Am Freitag, 8. April, macht das Peter-Maffay-Musical „Tabaluga“ um 18.30 Uhr im großen Saal des EPH Station. Den kleinen grünen Drachen Tabaluga haben der Rockstar Peter Maffay, der Kinderliedermacher Rolf Zuckowski und Maffays Textautor Gregor Rottschalk erdacht. Ursprünglich sollte nur ein Album in Form eines Rockmärchens entstehen. Doch der Erfolg war so groß, dass aus einem Konzeptalbum insgesamt sechs wurden. Es folgten vier große Tourneen, das Musical „Tabaluga & Lilli“, eine Zeichentrickserie und 2018 sogar ein Film.

Inzwischen gibt es auch Tourneeproduktionen wie „Tabaluga oder die Reise zur Vernunft“ des Unternehmens „Why not“, die am Freitag nach Marburg kommt.

Die ostdeutsche Kultband Karat kommt ins Erwin-Piscator-Haus. Quelle: Veranstalter

Am Samstag, 9. April, kommt die ostdeutsche Kultband „Karat“ ins Erwin-Piscator-Haus. Die 1975 gegründete Band gehört neben den „Puhdys“, „Silly“ und ­„City“ zu den erfolgreichsten Bands der ehemaligen DDR. Ihr bekanntester Song ist sicherlich „Über sieben Brücken musst du gehn“ aus dem Jahr 1978, mit dem Peter Maffay im Westen Furore machte. Zuletzt war „Karat“ im Oktober 2016 in Marburg zu hören: Damals begeisterte die Band um Frontmann Claudius Dreilich, der 2005 seinen ein Jahr zuvor verstorbenen Vater Herbert ersetzte, die Fans im damals ausverkauften EPH mit ihren Hits wie „Albatros“ aus dem Jahr 1979, „Narrenschiff“ aus dem Jahr 1980, oder „Der blaue Planet“ von 1982 und natürlich ihren großen Hit „Über sieben Brücken musst du gehn“: „Das Original ist von uns“, betonte Dreilich damals.

Doch wie wird die Masken-Frage gehandhabt? „Beide Veranstaltungen finden ohne Auflagen statt. Es gibt kein 2G, kein 3G, keine Maskenpflicht. Es gibt keine Grundlage mehr, das anzuordnen“, sagt Bastian Lilge. „Das EPH kann nur darum bitten, im gesamten Haus Masken zu tragen, auch auf den Plätzen.“

Von Uwe Badouin