Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Spies bleibt OB in Marburg
Marburg Spies bleibt OB in Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 08.04.2021
Amtsinhaber Dr. Thomas Spies (SPD) ist der Wahlsieger.
Amtsinhaber Dr. Thomas Spies (SPD) ist der Wahlsieger. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Der Wahlausschuss der Stadt Marburg hat gestern Abend das Ergebnis der Stichwahl bestätigt: Wahlsieger ist demnach der Amtsinhaber Dr. Thomas Spies (SPD), der bei der Stichwahl am 28. März einen Vorsprung von 95 Stimmen gegenüber seiner Gegenkandidatin Nadine Bernshausen (Grüne) verzeichnete.

Abgestimmt hatten insgesamt 24.613 Wahlberechtigte, ungültig waren 318 Stimmzettel.

Die wurden gestern Abend in der zweiten Sitzung des Wahlausschuss noch einmal überprüft Die sechs Beisitzerinnen und Beisitzer erkannten alle von den Wahlhelfern als ungültig gewerteten Stimmzettel auch als ungültig an.

Die Beisitzer sind Wahlberechtigte, die die sechs größten Parteien und Wählergruppen der Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen haben. Sie werden vom Wahlleiter in den Wahlausschuss berufen und sind dazu verpflichtet, ihr Amt unparteiisch wahrzunehmen.

Der Forderung des Vertreters der Grünen, alle Stimmen neu auszuzählen, erteilte Wahlleiter Dieter Finger eine Absage. Die Gesetzeslage sehe dies nur vor, wenn es einen konkreten Verdacht auf eine falsches Auszählungsergebnis gebe, sagte Finger , der zuvor angesichts des knappen Wahlausgangs auch Stellungnahmen des Hessischen Städtetags und des Landeswahlleiters eingeholt hatte. Die zweite Amtszeit von Dr. Thomas Spies Spies beginnt somit am 1. Dezember 2021.

Von Till Conrad

Lesen Sie auch: Ausschuss bestätigt: Spies bleibt OB (nach Anmeldung kostenfrei)

08.04.2021
08.04.2021