Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Thomas Nauss wird neuer Präsident der Philipps-Universität Marburg
Marburg Thomas Nauss wird neuer Präsident der Philipps-Universität Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 06.07.2021
Der 46-jährige Professor Thomas Nauss ist neuer Präsident der Philipps-Universität Marburg. Foto: Tobias Hirsch
Der 46-jährige Professor Thomas Nauss ist neuer Präsident der Philipps-Universität Marburg. Quelle: Tobias Hirsch
Anzeige
Marburg

Der 46-jährige Umweltinformatiker Professor Thomas Nauss war nicht nur der einzige interne Bewerber aus der Universität, sondern zudem auch seit rund zweieinhalb Jahren Mitglied des Marburger Uni-Präsidiums.

Er wurde im Jahr 2019 zum Nachfolger von Uni-Vizepräsident Professor Joachim Schachtner gewählt und war seitdem vor allem für das Thema Informationsmanagement zuständig.

Nauss ist seit 2011 Professor für Umweltinformatik am Fachbereich Geographie der Uni Marburg. Er ist wissenschaftlicher Koordinator des „Loewe“-Projekts „Natur 4.0“. In dem Forschungsvorhaben der Uni Marburg soll ein Frühwarnsystem gegen das Artensterben erarbeitet werden. „Die größte Stärke der Marburger Universität ist ihre Fächervielfalt“, meint Nauss. 

Als erstes Vorhaben will Nauss eine Diskussion zur gemeinsamen Verständigung auf Ziele in den kommenden sechs Jahren anstoßen. Dieser Diskurs solle über die universitären Gremien wie Uni-Konferenz und Senat hinweg ausgedehnt werden. Zudem will er die Transparenz von Entscheidungsprozessen verbessern sowie die Entwicklung von wissenschaftlichen Verbünden und die Internationalisierung vorantreiben.