Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Gutes Gewissen statt Schokolade
Marburg Gutes Gewissen statt Schokolade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 07.11.2020
Mit dem Adventskalender von Terra Tech werden auch Projekte wie der Anbau von gesunden Lebensmitteln in einem Schulgarten in Oaxaca in Mexiko gefördert. Quelle: Privatfotos
Anzeige
Marburg

„Gewinnen und helfen“ – unter diesem Motto kehren auch in diesem Jahr die Adventskalender der Hilfsorganisation Terra Tech in Zusammenarbeit mit der Oberhessischen Presse zurück. Und dabei geht es nicht um Süßkram hinterm Türchen. Denn statt Schokolade stecken in den Charity-Adventskalendern samt Gewinnspiel jede Menge Chancen auf hochwertige Preise und zugleich werden mit jedem Kauf notleidende Menschen unterstützt.

Zahlreiche Sponsoren aus Hessen haben die 24 Türchen mit attraktiven und ungewöhnlichen Preisen gefüllt. Der Hauptpreis dieses Jahr ist ein E-Bike im Wert von mindestens 4650 Euro. Darüber hinaus gibt es Reisegutscheine, Tablet-PCs, Tankgutscheine, Eintrittskarten für Sportereignisse, Konzerte sowie andere kulturelle Veranstaltungen, Einkaufs- und Essensgutscheine, Reisekoffer und vieles mehr zu gewinnen. Insgesamt warten 1749 Preise im Wert von mehr als 110 000 Euro auf die Gewinner. Angesichts der aktuellen Pandemie-Lage und geltenden Verordnungen finden zwar derzeit keine kulturellen Veranstaltungen statt – die Gutscheine sind jedoch laut Terra Tech „für bessere Zeiten“ gedacht, sind nicht an feste Termine gebunden und behalten alle ihre Gültigkeit.

Anzeige

Für die Hilfsorganisation mit Sitz in Marburg sind die Adventskalender nicht nur eine kleine vorweihnachtliche Aufmerksamkeit für einen selber, für Freunde oder Verwandte – mit dem Kauf werden weltweit Menschen in Not unterstützt: „Kalorienarm und mit sozialem Mehrwert, so beschreiben wir den Adventskalender gerne“, erklärt Dr. Gangolf Seitz, Vorstandsvorsitzender von Terra Tech.

Noch mehr Notleidende durch Corona

Die Einnahmen der alljährlichen Aktion fließen in weltweite Hilfsprojekte des Vereins. „Dank der Unterstützung konnten wir im letzten Jahr zum Beispiel 500 Ebola-Waisen in Sierra Leone den Schulbesuch ermöglichen und uns für die Rechte von 100 Müllsammlerfamilien in Mexiko einsetzen“, gibt Seitz einige Beispiele. In diesem Jahr sichert die Hilfsorganisation vor allem die Ernährung von Familien: Noch immer gebe es weltweit zu viele Menschen, für die Hunger zum Alltag gehöre, die Corona-Pandemie und daraus resultierende Einnahmeausfälle verstärken die Not noch zusätzlich. Etwa in Ländern wie Äthiopien, in denen sich zahlreiche Menschen als Tagelöhner durchschlagen und in der Pandemie überhaupt nichts mehr verdienen, auch keinen staatlichen Ausgleich erhalten. Dort helfe der Verein über die Partner vor Ort mit Nahrungsmitteln aus, ebenso mit der Verteilung von Saatgut, um die nächste Ernte zu sichern.

Neben akuter Nothilfe setze Terra Tech auf Projekte mit langfristiger Wirkung. In Mexiko beispielsweise wird gesundes Essen für Kinder und deren Familien in Schulgärten angebaut, zudem Wissen um Anbaumethoden samt Wurmkompostierung für einen besseren Boden im Unterricht vermittelt. So wird gleichzeitig die Grundlage für ein zusätzliches Einkommen geschaffen. Auch diese Projekte werden mit dem Erlös der Kalender gefördert. „Wir bedanken uns herzlich bei allen, die die Aktion unterstützen und wünschen viel Glück“, betont Seitz.

OP veröffentlicht Gewinn-Nummern

Die Adventskalender können ab sofort an verschiedenen Verkaufsstellen erworben werden (siehe Kasten). Und so funktioniert das Los-System: Hinter den Türchen der Kalender verbergen sich zahlreiche Preise. Jeder Kalender ist mit einer Nummer zwischen 00001 und 20 000 (weißes Kästchen oben links auf der Vorderseite) versehen. Diese Nummer ist die Losnummer. Unter notarieller Aufsicht werden die Preise diesen Kalendernummern zugelost.

Jeder Kalender kann dabei nur einmal gewinnen. Die jeweiligen Preise und Gewinn-Nummern sind ab dem 1. Dezember täglich im Internet unter www.terratech-ngo.de zu finden und werden außerdem in der Oberhessischen Presse veröffentlicht, sowohl in der gedruckten Ausgabe als auch täglich um 14 Uhr auf der OP-Webseite unter www.op-marburg.de.

Weitere Informationen zur Gewinneinlösung und anderen Themen gibt es bei Terra Tech telefonisch unter 0 64 21 / 9 99 59 90 oder per E-Mail an kalender@terratech-ngo.de

Von Ina Tannert