Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Schnee am Marburger Frühlingsfest
Marburg Schnee am Marburger Frühlingsfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 15.04.2019
Das Artisten-Duo "Aramelo" begeisterte am Marktplatz. Quelle: Ina Tannert
Marburg

Nach einem wettertechnisch holprigen Start am Samstag mit Schnee- und Graupelschauern, erbarmte sich die Wetterlage am Sonntag ein ­wenig und schickte einige Sonnenstrahlen zum traditionellen­ Frühlingsfest in der Marburger­ Innenstadt. Das genossen die Besucher unter anderem auf den Straßen der Innenstadt, in der Ketzerbach oder in Weidenhausen.

Der verkaufsoffene­ Sonntag und das ein oder andere Schnäppchen lockte ebenso­ zahlreiche Kunden in die Geschäfte der Stadt. Zum Besuchermagneten entwickelte sich die Oberstadt mitsamt Marktplatz, der sich am Sonntag zur Freiluft-Bühne für Klein- und Straßenkünstler verwandelte, welche die Besucher mit Musik, Akrobatik, viel Witz oder einer handfesten Nachstellung des „Apfelschusses“ von Wilhelm Tell unterhielten und dabei auch die Zuschauer miteinbezogen.

Am Wochenende strömten tausende Besucher zum Marburger Frühlingsfest.

Der kreative Wechsel sorgte für zahlreiche Lacher bei Jung und Alt und erhielt viel Lob von den Besuchern. „Alle machen mit, es macht Spaß, vor allem die Kleinkünstler in der Stadt – das ist in jedem Jahr immer wieder schön“, lobte Joachim Sipple das Fest.

Das Stadtmarketing Marburg schätzt, dass weit mehr als 20.000 Besucher zum Frühlingsfest strömten. Und die konnte­ auch das kühle Wetter nicht schrecken: „Es kommen dennoch Frühlingsgefühle auf, auch wenn es kalt ist, die Leute wollen jetzt einfach draußen sein“, sagte Melanie Wulf.

von Ina Tannert