Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Einheit und kulturelle Vielfalt
Marburg Einheit und kulturelle Vielfalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 02.10.2021
So sah es 2017 am Tag der kulturellen Vielfalt vor dem Erwin-Piscator-Haus aus.
So sah es 2017 am Tag der kulturellen Vielfalt vor dem Erwin-Piscator-Haus aus. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Der „Tag der kulturellen Vielfalt am Tag der Deutschen Einheit“ ist seit vielen Jahren ein fester Termin im Marburger Veranstaltungskalender. „Den Tag der Deutschen Einheit gemeinsam mit dem ‚Tag der kulturellen Vielfalt‘ zu begehen – das hat in Marburg schon Tradition“, sagte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. „Ich freue mich ganz besonders, dass auch in diesem Jahr wieder hoch engagierte Mitglieder aus Marburger Vereinen und Initiativen ein buntes Programm zusammengestellt haben, das uns an diesem Tag nicht nur zusammen, sondern auch einander näherbringt“, so der Kulturdezernent.

Denn zahlreiche Vereine und Initiativen nutzen wieder die Gelegenheit, sich an den rund 25 Info- und Aktionsständen zu präsentieren. „Wir freuen uns vor allem über das Engagement und die spontanen, kreativen Ideen und Vorschläge der vielen Vereine und Akteurinnen und Akteure, die diesen Tag ausgestalten“, so Andrea Fritzsch, die die Veranstaltung von städtischer Seite aus als Mitarbeiterin des WIR-Vielfaltszentrums begleitet, und sie ergänzt: „Davon lebt dieser besondere Tag!”

Fest startet um 12 Uhr

„Uns ist es wichtig, an diesem Tag langjährige und neue Marburgerinnen und Marburger zusammenzubringen“, ergänzte Sylvie Cloutier, Vorsitzende des Ausländerbeirates der Universitätsstadt Marburg. „Echte Begegnungen verstärken den Dialog sowie das Miteinander und wirken positiv auf das Zusammenleben zwischen den Kulturen.“

Das Fest am Sonntag, 3. Oktober, startet um 12 Uhr mit der Eröffnung durch Aladin Atalla, stellvertretender Vorsitzender des Ausländerbeirats. Es folgen eine offene Bühne der Marburger Vereine und ab 14.30 Uhr ein buntes Kinderprogramm, das ebenfalls die Marburger Vereine organisieren. Lesungen, Sport, Sprichwörter, Geschichten, Musik, Puppentheater und interaktive Beiträge sorgen für einen abwechslungsreichen Nachmittag.

Im Anschluss findet ab 16 Uhr die beliebte interkulturelle Bühne statt, die der KFZ-Mitarbeiter Ahmad Barati seit Jahren federführend organisiert. Im Foyer des KFZ ist die Ausstellung zur Retrospektive des Integrationswettbewerbes „10 Move it!“ zu sehen. Das jährlich vom Ausländerbeirat organisierte „Speak Dating“ findet um 14 Uhr sowie um 15.30 Uhr in der Einfahrt des KFZ statt. Die Bottega lädt auf ihrer Außenterrasse zum Verweilen bei Kaffee und kleinen Speisen ein.

Eintritt ist frei

Der Einlass beginnt ab 11.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Sitzplätze für das Bühnenprogramm können reserviert werden unter: www.kfz-marburg.de/programm. Auf der Seite des KFZ finden sich zudem weitere Informationen sowie auf www.marburg.de/3oktober. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona- und Hygienebestimmungen statt. Darüber hinaus werden mobile Impfteams des Kreisgesundheitsamtes und die Johanniter Unfallhilfe mit einem Impf- sowie einem Teststand vor Ort sein. Dort können Interessierte Fragen zu Impfungen und Tests stellen sowie das Test- und/oder Impfangebot vor Ort wahrnehmen. Interessierte sollten daher ihre Ausweisdokumente und ihren Impfausweis mitbringen.

Von unseren Redakteuren

Marburg Pandemiebekämpfung - Von zwei Seiten gegen Corona
02.10.2021
02.10.2021