Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Zwischen Blühwiese und Bienenstock
Marburg Zwischen Blühwiese und Bienenstock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 09.09.2020
Eine Imkergruppe im Schulgarten der Wollenbergschule Wetter. Am Donnerstag finden an der Schule verschiedene Aktionen zum Tag der Nachhaltigkeit statt. Quelle: Privatfoto
Anzeige
Wetter

Wie gelingt es, den eigenen Alltag möglichst nachhaltig zu gestalten? Wie das Einkaufen, die Fortbewegung, den Umgang mit Ressourcen und Lebensmitteln? Um Themen rund um Natur, Klima, Mobilität, Lebensstil und Artenschutz dreht sich alles am Donnerstag am sechsten Hessischen Tag der Nachhaltigkeit, zu dem es auch im Kreis Aktionen gibt. Das Ziel: Nicht nur für die Bedeutung von Nachhaltigkeit werben und aufklären, sondern diese mit allen Sinnen erlebbar zu machen.

An dem landesweiten Aktionstag des Landes Hessen beteiligen sich alle zwei Jahre Kommunen, Vereine, Verbände, Schulen, Institutionen oder Unternehmen. Auch im Corona-Jahr finden hessenweit Aktionen statt, das Land spricht gar von einer „bisherigen Rekordzahl von rund 750 Aktionen“. Darunter eine gestiegene Zahl an digitalen Angeboten. Zum Aktionstag gibt es im Landkreis ganz unterschiedliche Ideen, um ein Zeichen zu setzen: So befassen sich Schulen mit Treibhauseffekt oder Konsumverhalten, Kindergärten veranstalten einen Müllsammeltag, Unternehmen laden Kunden zum Spielen ein oder bieten in der Kantine eine Woche lang regionale Speisen an.

Anzeige

Gesunde Ernährung an der Wollenbergschule

An der Wollenbergschule Wetter (WSW) findet am Donnerstag die Aktion „Gesund und nachhaltig leben an der WSW – eine Entdeckungsreise“ statt. Alle Schüler und Lehrkräfte des sechsten Jahrgangs sind gemeinsam mit Projektleiterin Jutta Mackoviack mit im Boot und gestalten den Tag. Auf einem Nachhaltigkeits- und Bewegungspfad sollen gleich alle Sinne gefordert werden: Dort können selbst angebaute Kräuter ausgiebig gerochen und erraten werden oder man kann erntefrische Obst- und Gemüsesorten aus dem Schulgarten probieren. Dreh- und Angelpunkt zum Thema Ernährung ist der Schulgarten, wo zwischen Blühwiese, Gemüsegarten und Bienenstöcken gesunde, nachhaltige und regionale Lebensmittel im Vordergrund stehen. Dort stellen auch die Schulimker ihre Bienen vor. Schulkoch Matthias Hartmann gibt Informationen über Kräuter sowie diverse Obst- und Gemüsesorten, die an der Schule verwendet und gegessen werden.

Überall an der Schule werde „täglich gelebt, was für ein (Über)leben in der Zukunft wichtig ist“, berichtet Sabine Matzen, Organisation Schulöffentlichkeitsarbeit. In der Küche, im Garten, im Unterricht oder in der Imker-AG stünden Naturthemen, Nachhaltigkeit und Schulverpflegung weit oben und werden etwa durch die Mitarbeit im Schulkiosk auch praxisnah vermittelt. Dabei gehe es um alles „was es zu bewahren und zu genießen gilt“.

Wegen Corona gibt es ein festes Hygienekonzept: Die Schüler arbeiten in Zweier- oder Vierer-Gruppen und starten zu festen Zeiten an den jeweiligen Stationen auf dem Schulgelände. Zudem bewegen sie sich auf einem Rundparcours. Auf dem Schulgelände und in den Fluren herrscht „Maskenpflicht“.

Aktionen im Landkreis

Am sechsten Tag der Nachhaltigkeit des Landes Hessen finden unter anderem folgende Aktionen statt:

Marburg: Im Foyer des Landratsamtes Marburg-Cappel zeigt eine Ausstellung alles rund um das Thema Kakao und informiert über die Arbeitsbedingungen im Kakaoanbau und Umweltaspekte. Die deutsche Blindenstudienanstalt bietet den Schülern der Blista-Schulen zwischen 12 und 15 Uhr Nachhaltigkeit zum Schmecken, Hören und Fühlen und Experimentieren. Schüler der Richtsbergschule befassen sich mit ihrem eigenen CO2- Fußabdruck und beschäftigen sich mit ihrem Konsumverhalten durch altersgerechte Spiele und Aktionen. Im Gesundheitsgarten der Stadt Marburg erhalten zwischen 9.30 und 11 Uhr Kinder die Gelegenheit, durch eigene Gartenarbeit einen Bezug zu gesunden und frischen Lebensmitteln zu entwickeln und ihre eigene Ernte zu probieren.

Wetter: Zwischen 8.05 und 12.45 Uhr finden auf dem Schulgelände der Wollenbergschule Wetter verschiedene Aktionen zum Tagesmotto „Gesund und nachhaltig leben an der WSW – eine Entdeckungsreise“ statt. Es wird ein Nachhaltigkeits- und Bewegungspfad angeboten, Kräuter, Obst und Gemüse aus dem Schulgarten wird vorgestellt und kann gekostet werden. Zum gemeinsamen Spielen bietet sich die „Spielblockbox“, die Hessenvariante des Spiels „Stadt, Land, Fluss“, an, wo es um Kategorien rund um die Nachhaltigkeit geht.

Cölbe: Der St. Elisabeth-Verein und die Gemeinde Cölbe laden zwischen 14 bis 18 Uhr zu einem bunten Programm mit vielen Mitmach-Aktionen rund um die Gemeindehalle in Cölbe ein. Wie Nachhaltigkeit praktisch gelebt werden kann, erfahren Besucher etwa beim Ausprobieren eines der Lastenfahrräder von „Freie Lasten“, am Stand des Repair-Cafés Cölbe oder am Glücksrad der Gemeinwohlökonomiegruppe Lahn-Eder. Ab 16 Uhr startet das Rahmenprogramm mit einem Vortrag zum Thema Elektromobilität und der Vorstellung des BNE-Netzwerkes in Form eines interaktiven Impulsvortrags unter dem Titel „Zukunft lernen? Bildung für nachhaltige Entwicklung im 21. Jahrhundert“. Den Abschluss bildet um 18 Uhr die Siegerehrung des diesjährigen Stadtradelns des Landkreises. Zwischen 15 und 17 Uhr bietet zudem der Hof Fleckenbühl Stockbrot-Backen über der Feuerschale an.

Gladenbach: Das Zukunftsforum Gladenbach startet am Infostand auf dem Wochenmarkt auf dem Marktplatz Gladenbach die Aktion „Deo – Selber machen“ mit Anleitung, Durchführung und kleiner Probe zum Mitnehmen. Zwischen 8 und 12.30 Uhr informieren zudem Mitglieder der Projektgruppen über ihre Themen: Die Projektgruppe Radverkehr berichtet über ihre Vorstellungen einer Alltagsrad-verkehrstauglichen Infrastruktur in Gladenbach und den Stadtteilen. Die Projektgruppe Plastikfrei gibt Tipps zu einem nachhaltigen Konsumverhalten. Außerdem geht es um eine nachhaltige, bienenfreundliche Gartengestaltung und es werden Samentütchen für Blühflächen verteilt. Am Stand wird außerdem die Handy-Sammelaktion des NABU vorgestellt, wo an diesem Tag alte Mobilfunkgeräte gespendet werden können.

  • Weitere Informationen zu Aktionen und zum Tag der Nachhaltigkeit sind im Internet unter www.hessen-nachhaltig.de/de/tag-der-nachhaltigkeit-2020.html nachzulesen.

von Ina Tannert