Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Straßen-Sanierung bei Dagobertshausen
Marburg Straßen-Sanierung bei Dagobertshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 06.10.2020
Themenfoto: Am Montag, 12. Oktober, beginnt die Straßensanierung bei Dagobertshausen.  Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Dagobertshausen

Wie Hessen-Mobil mitteilt, ist die Fahrbahn dieses 2,1 Kilometer langen Streckenabschnitts durch ausgeprägte Netzrisse, Querrisse, Durchbrüche und Flickstellen massiv beschädigt, die Straßenbankette sind ausgefahren. Bei dieser Fahrbahnsanierung zwischen dem Ortsausgang von Dagobertshausen und dem Kreisverkehr am Anschluss an die L 3092 werden daher zunächst die schadhaften Asphaltschichten aus Asphaltbeton auf einer teerpechhaltigen Asphalttragschicht inklusive Frostschutzschicht bis zu 22 Zentimeter tief abgetragen.

Arbeiten bis Mitte November

Anschließend wird ein neuer Fahrbahnaufbau mit Frostschutz (zehn Zentimeter dick), Tragschicht (16 Zentimeter) und Deckschicht (vier Zentimeter) eingebaut. Zudem werden zwei Entwässerungsrohre, die die Fahrbahn durchqueren, erneuert. In den Kurvenbereichen werden die Fahrbahnränder mit Bankettplatten befestigt, um diese zusätzlich zu stabilisieren. Auf rund 800.000 Euro belaufen sich die Sanierungskosten für dieses Projekt, die vom Landkreis Marburg-Biedenkopf getragen werden.

Anzeige

Aufgrund der Fahrbahnbreite von etwa 5,50 Metern muss die K 77 während der Arbeiten im Baustellenbereich voll gesperrt werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die K 78 und die L 3092 über Görzhausen umgeleitet. Bis zum Baubereich bleibt die K 77 für Anlieger befahrbar. Auch über die K 78 aus Richtung Elnhausen kommend oder über die K 77 von Wehrshausen aus bleibt Dagobertshausen angebunden.

Voraussichtlich bis Mitte November sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, sodass dann die Vollsperrung wieder aufgehoben werden kann.