Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit
Marburg Zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 13.08.2018
Symbolfoto: Zwei Unfälle auf der B3 am Montagmittag. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Die Stadtautobahn sei länger als zwei Stunden gesperrt gewesen, berichtet die Polizei. Ab 11.55 Uhr haben ein schwarzer Mercedes und ein blauer Opel Corsa die Stadtautobahn Richtung Gießen zwischen den Anschlussstellen Marburg Afföllerstraße/Messe und Marburg Hauptbahnhof blockiert. Die 29-jährige Opelfahrerin habe den rechten Fahrstreifen der Autobahn befahren, berichtet die Polizei. Die 53-jährige Daimlerfahrerin sei von der Afföllerstraße aus auf die Autobahn aufgefahren und habe beim Beschleunigen die Kontrolle verloren. Das Heck des Mercedes sei ausgebrochen und es kam trotz des versuchten Ausweichmanövers der Opelfahrerin zur Kollision. Der Opel prallte gegen die Mittelleitplanke.

An beiden Autos entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, vermutet die Polizei. Der Gesamtschaden belaufe sich auf über 17.000 Euro. Die Opelfahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Opel kollidiert mit Wohnmobil

Um etwa 12.35 Uhr, also noch während der Unfallaufnahme, kam es an der Anschlussstelle Cölbe/Wehrda zu einem weiteren Unfall. Entgegen der ersten Meldung habe es sich jedoch nicht um einen sogenannten Alleinunfall gehandelt. Der Opel einer 28 Jahre alten Fahrerin kollidierte aus unbekannten Gründen mit einem Wohnmobil und prallte dann gegen die Leitplanke. Ein Rettungswagen brachte die eher leicht verletzte Opelfahrerin ins Krankenhaus.

An ihrem Opel entstand laut Polizeibericht ein erheblicher Frontschaden. Am beteiligten silbernen Wohnmobil sei die Achse gebrochen und auf beiden Fahrzeugseiten seien weitere Schäden entstanden. Der Schaden am Wohnmobil dürfte sich auf einen fünfstelligen Betrag belaufen, schätzt die Polizei. Das mit dem Wohnmobil fahrende Ehepaar aus Wiesbaden im Alter von 68 und 63 Jahren blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten habe es bis kurz nach 14 Uhr Verkehrsbehinderungen auf der Stadtautobahn gegeben.