Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Hakenkreuze an mehreren Orten in Wehrda
Marburg Hakenkreuze an mehreren Orten in Wehrda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 29.08.2019
Der Staatsschutz hat die Ermittlungen im Fall von aufgeschmierten Hakenkreuzen in Wehrda übernommen. Quelle: Archiv
Wehrda

An der Fassade entstand auch der größte Schaden. Dort nahm das verbotene Symbol eine Fläche von 1,5, Mal 1,5 Metern ein. Es ist nicht das erste Mal, das pinkfarbene Hakenkreuze in Marburg aufgetaucht sind.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei lässt sich die Tatzeit der Schmierereien auf die Zeit zwischen Dienstag, 27. August (20 Uhr) und Mittwoch (20 Uhr) einschränken. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 60.