Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Sommerliche Temperaturen bestimmen den Herbstanfang
Marburg Sommerliche Temperaturen bestimmen den Herbstanfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 23.09.2021
Ein Sonnenuntergang am Marburger Schloss.
Ein Sonnenuntergang am Marburger Schloss. Quelle: Fotos: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen. Auch wenn die Sommersaison durchwachsen war, genießen die Marburger die letzten Sonnenstrahlen. Trotz des eher bescheidenen Sommers zieht der angehende Erzieher Dario Lesch, 24, ein positives Fazit zum Sommer: „Natürlich war das Wetter sehr wechselhaft und die Möglichkeiten, draußen aktiv zu sein, waren auch aufgrund von Corona begrenzt. Trotzdem habe ich das Gefühl, den Sommer gut ausgeschöpft zu haben.“ Dass es nun morgens doch etwas kälter ist, stört ihn dabei wenig.

„Es ist morgens extrem kalt, da bin ich teilweise gezwungen, mit Winterjacke rauszugehen, aber gegen Vormittag wird es dann auch wärmer, gestern waren es sogar noch 22 Grad Celsius“, sagt er erstaunt.

Ansässige Marburger lassen den Sommer gemütlich an der Lahn ausklingen. So auch Manuel Vogel, 51, aus Marburg: „Ich genieße das schöne Wetter mit einem Bierchen und dem Blick auf die Lahn.“ Er ist der Meinung, dass der „verregnete Sommer“ nicht unbedingt das Schlechteste ist nach den Hitze-Sommern der vergangenen Jahre.

Fernweh im sonnigen Herbst

Das sonnige Herbstwetter verleitet nicht nur zum gemütlichen Umtrunk an der frischen Luft, sondern auch zum spontanen Kurztrip.

Die paar sonnigen Tage habe der Marburger Student Konstantin Klier, 23, sehr genossen. Kurzentschlossen habe er mit seiner Freundin zusammen einen Kurztrip am Rhein entlang unternommen. „Ich weiß es sehr zu schätzen, dass ich meine kurze Hose noch einmal herausnehmen konnte, die hatte ich nämlich schon eingemottet und genieße es immer, wenn im Spätsommer oder am Herbstanfang noch einmal die Sonnenstrahlen herauskommen“, sagt er.

Doch nicht nur zieht es Marburger in die Ferne, auch Urlauber fühlen sich bei diesem sonnigen Herbstanfang in Marburg sichtlich wohl. Sabine Wolf, 45, und Marc Bartels, 47, sind Urlauber vom Bodensee und freuen sich über das tolle Urlaubswetter: „Nachdem wir diesen Sommer einen der schlechtesten der letzten Jahre hatten, genieße ich die Sonnenstrahlen mit einem Apfelwein an der Lahn“, erzählt Sabine Wolf. Auch Bartels kostet das schöne Wetter aus: „Ich sitze bei so schönem Wetter gerne mit einem Weizenbier in lockerer Atmosphäre“, sagt er. Außerdem bedauere er, dass er in der Sommersaison 2021 weniger im Bodensee baden gehen konnte als sonst. Der Sommer scheint schnell verflogen zu sein. „Tja und jetzt haben wir auch schon wieder Herbst“, sagt er mit leichtem Lächeln auf den Lippen. Für die Wasserratten unter den Marburgern noch ein kleiner Hinweis: Das städtische Bad „Aquamar“ beendet die Freibadsaison am kommenden Sonntag, 26. September.

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) können sich die Hessen in den kommenden Tagen auf warmes, aber herbstliches Wetter einstellen. So könne die 25-Grad-Marke am Samstag geknackt werden. Dabei sei es im Südwesten meist heiter, im Nordosten dagegen wechselnd wolkig.

Von Larissa Pitzen und dpa

Marburg Kunstprojekt „ArtForAhr“ - Kunst als Mutmacher
23.09.2021
Marburg Corona-Fallzahlen - Zwei weitere Todesfälle
23.09.2021