Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Die schönsten Ziele für den Hundeurlaub
Marburg Die schönsten Ziele für den Hundeurlaub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 16.07.2022
An der Küste von Dubrovnik kann man den Sommer genießen. Kroatien ist ebenfalls beliebtes Ziel für Urlauber mit Hund.
An der Küste von Dubrovnik kann man den Sommer genießen. Kroatien ist ebenfalls beliebtes Ziel für Urlauber mit Hund. Quelle: Grgo Jelavic
Anzeige
Marburg

Mit dem Haustier entspannt in den Urlaub fahren – das ist der Traum vieler Tierhalter. Und der ist an vielen Orten umsetzbar, auch wenn es einiges zu beachten gibt, etwa Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes. 

Das Thema Urlaub mit Tier, konkret mit Hund, haben dabei nicht nur viele Reiseanbieter aufgegriffen, die spezielle Angebote für Hundebesitzer bereithalten, sondern auch der ADAC. Der rät zu klassischen Hunde-Reisezielen mit Wanderungen oder Ausflügen an den Hundestrand. Wer Urlaub am Strand bevorzugt, sollte im Vorfeld prüfen, ob und wo es gerade in der Ferienzeit ein Hundeverbot gibt. Das gilt auch für die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes, auch wo und wann etwa Leinenpflicht gilt oder ein Maulkorb mitgeführt werden muss.

Weniger geeignet für einen Hundeurlaub sind meist Städtetrips, Fiffi darf schließlich nicht mit ins Museum oder in andere Einrichtungen. Bei der Unterbringung von Mensch und Tier bietet sich zudem alleine aus Platzgründen statt eines Hotelzimmers eher ein hundefreundliches Ferienhaus oder eine Ferienwohnung an. Oder man zieht auf den Campingplatz.

Die meisten europäischen Länder sind auf die Bedürfnisse von Urlaubern mit Hunden eingestellt, etwa Holland, Dänemark, Norwegen, Frankreich, Italien, Österreich oder Spanien.

Checkliste für den tierischen Urlaub

Hunde

Gerade Hundehalter fahren gern mit dem Familienhund in den Urlaub, deswegen sollten Reiseziel und Reiseart tiergerecht sein. Sehr heiße Länder eignen sich laut der Tierschutzorganisation Tasso ebenso wenig für einen Urlaub mit dem Heimtier wie lange Flugreisen. Viele Airlines dulden nur kleinere Hunde in der Kabine, die in eine Transporttasche passen. Reisemittel der Wahl ist das Auto: Tierhalter müssen hier regelmäßige Gassi- und Trinkpausen einplanen.

Ins Reisegepäck gehören:

Futter, Wasser, Hygieneartikel

Transportbox, Maulkorb, Leine, Decke und Spielzeug, EU-Heimtierausweis, Nachweise Impfung und des implantierten Chips, Kontakt der eigenen Haftpflichtversicherung, eines Tierarztes im Urlaubsort und dort ansässiger Tierschutzorganisationen, falls das Tier entläuft, Erste-Hilfe-Set, Reiseapotheke mit Medikamenten, die das Tier benötigt.

Katzen

Der Deutsche Tierschutzbund betont, dass Katzen, die nicht von klein auf an das Reisen gewöhnt sind, besser nicht mit in den Urlaub genommen werden. Wenn die Katze mit auf Reisen geht, sollte diese nur in einer geschlossenen, zusätzlich gesicherten Transportbox mitgenommen werden, die die Katze zu Hause schon inspizieren durfte.

Von Ina Tannert