Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg So bunt war es 2018
Marburg So bunt war es 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 22.11.2019
Marburg

Klaus Hövel von Stadtmarketing Marburg zählte an der Lutherischen Pfarrkirche runter: „Fünf, vier, drei, zwei, eins!“ Bürgermeister Wieland Stötzel drückte um 18 Uhr zusammen mit den Kindern den roten „Strom“-Knopf, der die Stadt zum Leuchten brachte und die 13. Marburg b(u)y Night eröffnete.

Dramatische Musik startete, ebenso großflächige Farbenspiele und Lichtwechsel an der Kirchenmauer – die Besucher waren gefesselt. Viereinhalb Minuten Applaus und Jubel und ein glücklicher Manuel Greim von Flashlight, der die Show programmiert hatte.

„Diese Farben lassen die alten Gemäuer in einem modernen Licht erstrahlen. Ich finde das toll“, sagte Helen Luczak. Hans-Georg Diehl war mit seiner Ehefrau das dritte Mal bei der Lichtnacht. „Es ist traumhaft schön“, so der Wehrdaer, der von der Elisabethkirche über die Ketzerbach zum Markt gegangen war.

Marburgs Kirchen waren in diesem Jahr besonderer Besuchermagnet. Die Elisabethkirche war während der Toccata-Lichtshow brechend voll. In St. Peter und Paul untermalte die ruhige Oboenmusik zusammen mit elektronischen Soundeffekten die gigantischen Deckenprojektionen der Kirchenfenster. Und auch der Einzelhandel zeigte sich zufrieden: „Der Laden ist jede Viertelstunde rappelvoll“, resümierte Nico Eifert von „myregalbrett“.

von Katja Peters