Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Täter flüchten mit 50 Euro
Marburg Täter flüchten mit 50 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 03.11.2021
Mit einem Nasenbeinbruch nach mehreren Faustschlägen endete ein Raubüberfall in der Sommerbadstraße in Marburg. (Symbolfoto)
Mit einem Nasenbeinbruch nach mehreren Faustschlägen endete ein Raubüberfall in der Sommerbadstraße in Marburg. (Symbolfoto) Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Marburg

Nach ersten Informationen der Polizei schlug ein Mann aus einer Gruppe von mindestens fünf Personen mit mehreren Fausthieben auf das Opfer ein. Die Begleiter verhielten sich laut Polizei passiv und schauten zu. Mit den erbeuteten 50 Euro flüchtete die gesamte Gruppe zu Fuß in Richtung Mensa.

Das 32-jährige Opfer erlitt dabei einen Nasenbeinbruch und musste ins Krankenhaus. Eine Passantin hatte das Opfer mit blutender Nase bemerkt und die Polizei informiert.

Eine Fahndung nach der Gruppe blieb erfolglos. Es soll sich, so schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung um fünf bis sechs Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren gehandelt haben, die alle dunkel gekleidet waren.

  • Wer hat die Gruppe zur Tatzeit gesehen? Wer hat die Auseinandersetzung gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Marburg, unter Telefon 06421/406-0 entgegen.
Marburg Überfälle im Oktober - Kripo sucht nach Tankstellenräuber
03.11.2021
03.11.2021
03.11.2021