Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Radlader brennt lichterloh
Marburg Radlader brennt lichterloh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 14.05.2020
(Symbolfoto) Beim Brand eines Radladers in der Straße „Am Krekel“ entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Marburg

Für 15 Feuerwehrleute aus Ockershausen und Cappel war die Nacht zu Donnerstag kurz. Um 2.18 Uhr wurde zunächst die Freiwillige Feuerwehr Ockershausen alarmiert, weil in der Straße „Am Krekel“ ein Container brenne.

Während des Ausrückens informierte die Leitstelle die Einsatzkräfte dann, dass ein Bagger auf dem Gelände einer Baufirma im Vollbrand stehe und sich das Feuer auszudehnen drohe. Deshalb wurde nun ein kompletter Zug alarmiert sowie die Freiwillige Feuerwehr Cappel zur Unterstützung gerufen.

Anzeige

Einsatz endet um 5 Uhr

Insgesamt rückten laut Einsatzleiter Andreas Kuhl 15 Feuerwehrleute in fünf Fahrzeugen an. Zusätzlich waren ein Rettungswagen der Johanniter und ein Polizeistreifenwagen vor Ort.

Radlader und Baumaterial wurden laut Kuhl unter Atemschutz gelöscht, Hydrauliköl wurde aufgefangen und dafür gesorgt, dass das Nachbargelände des Dienstleistungsbetriebes Marburg nicht in Mitleidenschaft geriet. Beendet war der Einsatz kurz nach 5 Uhr.

Zeugen gesucht

Die Kripo Marburg geht derzeit von Brandstiftung aus. Neben dem Bagger nahmen diverse Baumaterialien und ein Zaun Schaden. Der Gesamtschaden auf dem Betriebsgelände Am Krekel beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 50.000 Euro.

Wer hat zur Tatzeit auf dem Gelände oder in Tatortnähe Verdächtiges beobachtet? Wer hat Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweise nimmt die Kripo Marburg per Telefon entgegen unter 06421/4060. 

von Michael Arndt

14.05.2020
14.05.2020
14.05.2020
Anzeige