Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Polizei stellt jede Menge Vergehen fest
Marburg Polizei stellt jede Menge Vergehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 10.11.2021
Auch bei den jüngsten Verkehrskontrollen gab es für die Polizei wieder viel zu tun (Themenfoto).
Auch bei den jüngsten Verkehrskontrollen gab es für die Polizei wieder viel zu tun (Themenfoto). Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Marburg

Dazu kamen noch Barverwarnungen wegen geringfügigerer Verstöße gegen die Verkehrsvorschriften.

Um kurz nach 17 Uhr zeigte der Alkotest eines 57 Jahre alten Mannes einen Wert von 0,74 Promille und sein Drogentest reagierte auf THC. Der Mann musste seinen Motorroller in der Neuen Kasseler Straße stehen lassen. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe.

Ebenfalls eine Blutprobe war nötig nach einer Pkw-Kontrolle um 21.20 Uhr in Moischt. Der Drogentest des 22 Jahre alten Autofahrers zeigte einen Einfluss von Amphetaminen an.

Und dann gab es noch von 18 bis 21.15 Uhr eine stationäre Kontrolle auf der B 454 beim Plausdorfer Tor. In zwei Fällen fanden und stellten die Beamten Marihuana sicher.

Ein Autofahrer zeigte deutliche Anzeichen eines Einflusses von Alkohol und Drogen. Sein Alkotest bestätigte mit einer Anzeige von 0,15 Promille einen nur geringfügigen Alkoholeinfluss. Einen Drogentest verweigerte der Mann. Für wen oder was er den bei weiteren Maßnahmen gefundenen künstlichen Urin benötigte, sagte der Mann nicht.

Ein weiterer Autofahrer "blies" 1,8 Promille und stand zudem unter dem Einfluss von Amphetaminen.

Letztlich fielen drei Fahrer auf, die für das benutzte Gefährt keinen Führerschein hatten. Da sie jeweils nicht auf sie zugelassene Fahrzeuge nutzten, müssen sich auch die Besitzer wegen des Zulassens des Fahrens ohne Führerschein verantworten.

Marburg Häusliche Auseinandersetzung - 65-Jähriger schwer verletzt
10.11.2021
Marburg „The Voice“-Kandidat aus Marburg - Nicolas C. Lange will die Menschen berühren
10.11.2021