Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Polizei sucht Eigentümer
Marburg Polizei sucht Eigentümer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 26.10.2020
Die Polizei sucht die Eigentümer unter anderem dieser Gegenstände. Quelle: Polizei Marburg
Anzeige
Marburg

Sonnenbrillen, Parfüm, Schmuck, Uhr, mobile Navigationsgeräte, Taschen, Rucksäcke, Geldsäckchen mit Kupfermünzen, Fahrräder und sogar Verbandsmaterialien stellte die Kripo im Zusammenhang mit Ermittlungen nach der Festnahme eines Mannes sicher. Es handelt sich nach Angaben der Polizei um mutmaßliches Diebesgut. Einen Teil der Gegenstände konnte die Kriminalpolizei den entsprechenden Straftaten zuordnen und damit den Eigentümern zurückgeben. Andere teils auffällige und markante Gegenstände suchen noch nach ihren Eigentümern.

Wem gehören die sichergestellten Gegenstände? Klicken Sie durch die Bildergalerie, um die Dinge zu sehen.

Anzeige
Die Polizei Marburg sucht die Eigentümer dieser Dinge.

Die Besitzer werden dringend gebeten, sich mit dem Kommissariat für Einbruchs- und Diebstahlsdelikte bei der Kripo Marburg, Telefon 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Aufmerksame Zeugen halfen Polizei

Eine gute Reaktion von Zeugen und deren hervorragende Personenbeschreibung führten nach Mitteilung der Polizei am Dienstagabend (20. Oktober) zur Festnahme eines Verdächtigen. Der polizeibekannte 28 Jahre alte Mann hatte ein zuvor aus einem Auto gestohlenes Laptop bei sich. Er hatte sich auf dem großen Parkplatz in der Kirchhainer Mühlgasse zwischen den Autos bewegt und mehrfach versucht, Autotüren zu öffnen.

Laut Polizei stand der Tatverdächtige unter Alkoholeinfluss. Die Beamten veranlassten eine Blutprobe und nahmen ihn in Gewahrsam.

Bereits in der Nacht zum 17. Oktober hatte die Polizei den Mann wegen des Verdachts des Diebstahls aus Autos vorübergehend festgenommen. Auch da hatten gute Zeugenreaktionen und Aussagen zur Festnahme geführt. Mittlerweile erließ ein Richter den von der Staatsanwaltschaft Marburg beantragten Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr. Der 28-Jährige ist seit Mittwoch (21.Oktober) im Gefängnis.

26.10.2020
26.10.2020
Marburg Corona im Landkreis - Die Zahlen steigen weiter
25.10.2020