Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Fußgängerin angefahren und geflüchtet
Marburg Fußgängerin angefahren und geflüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 22.10.2020
In Cappel ist am Mittwochvormittag eine Fußgängerin angefahren worden. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Cappel

Trotz mehrerer Zeugen, die den Unfall am Mittwoch gegen 9.24 Uhr beobachtet hatten, steht laut Polizei bislang nicht fest, um was für ein Fahrzeug es sich bei dem weißen Kleinwagen handelt. Das Auto erfasste die Frau am Fußgängerüberweg am Kreisverkehr Marburger Straße/Umgehungsstraße. Die 55 Jahre alte Frau war zuvor an der Haltestelle vor dem Lidl-Markt aus dem Bus ausgestiegen und zunächst auf dem Gehweg unterwegs. Durch die Kollision stürzte sie auf die Motorhaube und anschließend auf die Straße.

Der weiße Kleinwagen befand sich laut Zeugenaussagen auf der Beltershäuser Straße und fuhr nach der Kollision über die Umgehungsstraße davon. Die Fahndung blieb erfolglos.

Anzeige

Die 55-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

  • Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall noch gesehen und bislang bei der Polizei noch keine Aussage gemacht? Aufgrund des Aufpralls könnten sich auf der Motorhaube Unfallspuren wie z.B. eine leichte Delle oder Kratzspuren befinden. Wo steht seit Mittwochvormittag ein weißes Fahrzeug mit derartigen Spuren auf der Motorhaube? Meldung an die Polizei Marburg, Telefon 06421/406-0.
21.10.2020