Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Die Erstis 2019 erkunden Marburg
Marburg Die Erstis 2019 erkunden Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 10.04.2019
In der Orientierungswoche gibt es vor allem bei der Stadtrallye ­jede Menge Mitmachspiele. Quelle: Michael Hoffsteter
Marburg

Es ist mittlerweile eine Tradition, dass die neuen Erstsemester („Erstis“) mit Studenten aus höheren Semestern (den „Teamern“) eine Stadtrallye veranstalten. Die verschiedenen Fachbereiche laden die Studienanfänger jedes Semester aufs Neue zu diesem Spektakel ein.

Die Stadtrallye wird im Rahmen der Orientierungseinheits-Woche („OE-Woche“) von den jeweiligen Fachschaften der einzelnen Fachbereiche organisiert. Für die Rallye werden Spiele und häufig auch Kostüme vorbereitet. Oftmals werden die Erstsemester noch vor Ort kostümiert und geschminkt. Dies symbolisiert Gruppenzugehörigkeit. Denn innerhalb der Fachbereiche werden die „Erstis“ in kleinere Gruppen aufgeteilt, die dann mit ihren „Teamern“ durch die Stadt ziehen und an den unterschiedlichsten Standorten in Marburg Kennenlernspiele spielen.

Spirituosen lassen Skrupel fallen

Viele dieser einzelnen Gruppen überlegen sich einen Namen. So konnten gestern in der Stadt beispielsweise Team ­Zebra, Flamingo, Einhorn, Biene oder auch Team Mariposa angetroffen werden. Einige dieser Spiele verlangen eine gehörige Ladung Überwindung von den Erstsemestern ab.
Vom Sackhüpfen, über Bobbycar-Rennen oder sogenannten Kleiderketten, ist alles dabei. Damit die Skrupel schnell fallen wird hier und da mit ­
Spirituosen nachgeholfen.

Nicht selten müssen die Erstsemester auch umstehende Passanten mit in ihr Spiel mit einbeziehen. Auch wenn das bedeutet, dass diese dann plötzlich mit Bockspringen spielen müssen.

Zusammen laufen die Gruppen beliebte Standorte der Marburger Innenstadt ab. Begleitet werden sie in den meisten Fällen von mindestens einem Handwagen mit Erfrischungsgetränken. Diese stellen, zusammen mit der beschallenden Musik, die Standardausrüstung einer gut vorbereiteten Stadtrallye-Gruppe.

Studenten lernen Stadt und Freunde auf Rallye kennen

Wer gestern eine Gruppe von Stadtrallye-Teilnehmern suchte, musste nur der lauten Musik folgen und hatte sein Ziel nach kurzer Zeit erreicht.
Für jedes erfolgreiche Spiel können die Kleingruppen Punkte sammeln, die am Ende ausgewertet werden. Die Gruppe mit den meisten Punkten gewinnt.

Was genau gewonnen werden kann, ist unterschiedlich. Von einem Kasten Bier, über sinnlosen „Krimskrams“ bis hin zur „Ehre für den Fachbereich“ ist alles schon mal ­dabei gewesen. Die Stadtrallye bietet die Möglichkeit, mit viel Spaß Marburg und vor allem auch neue Leute aus dem eigenen Fachbereich kennenzulernen. Nirgends können sich Menschen in einer neuen Umgebung besser kennenlernen als bei einem ausgiebigen Schubkarren-Wettrennen. Viele Studenten berichten auch heute noch, dass sie ihre besten Studienfreunde in der OE-­
Woche kennengelernt haben.

von Julia Carp