Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Opfer bekommt Schläge ins Gesicht
Marburg Opfer bekommt Schläge ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 12.09.2019
Die Kripo Marburg sucht Zeugen einer Auseinandersetzung am Marburger Pilgrimstein, die in der Nacht zu Donnerstag mit Gesichtsverletzungen für einen 22-Jährigen endete. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Das 22-jährige Opfer traf in der Nacht zu Donnerstag gegen kurz nach 2 Uhr auf die mutmaßlichen Täter. Wie die Polizei berichtet, wurde der 22-Jährige am Pilgrimstein von einem Männer-Trio unvermittelt angesprochen. Weil er wohl schon ahnte, dass die Situation eskalieren könnte, ging er einfach weiter. Ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann aus der Gruppe folgte ihm jedoch und schlug plötzlich zu.

Das Opfer erlitt dabei laut Polizei Verletzungen im Gesicht. Der Angreifer, der deutsch mit osteuropäischem Akzent sprach, flüchtete mit seinen Begleitern in Richtung Mensa.

Die Täterbeschreibung

Der mutmaßliche Täter ist - wie die Polizei berichtet - 1,80 bis 1,90 Meter groß, hat blondes Haar und trug ein helles Oberteil und Jeans. Einer der Begleiter mit südländischem Erscheinungsbild ist etwa gleich groß und etwas jünger. Er hat braune Haare, die an den Seiten kurz geschnitten sind und einen Vollbart. Bekleidet war er mit einem dunklen Pullover mit roten Querstreifen auf der Brust, einer dunklen, hochgekrempelten Hose und dunklen Schuhen. Der zweite Begleiter, ebenfalls 25 bis 30 Jahre alt, hatte helle Haare und war dunkel gekleidet. 

  • Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem mutmaßlichen Täter und den beiden Begleitern - auch sie werden derzeit als Zeugen gesucht - machen können. Hinweise an die Kriminalpolizei in Marburg, Telefon 06421/ 4060.