Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Tanz-Demo gegen Gewalt an Mädchen und Frauen
Marburg Tanz-Demo gegen Gewalt an Mädchen und Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 14.02.2022
Das Marburger Gymnasium Philippinum und das Gleichberechtigungsreferat der Stadt Marburg setzen mit einer Tanz-Demo zum weltweiten Aktionstag "One Billion Rising" ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen.
Das Marburger Gymnasium Philippinum und das Gleichberechtigungsreferat der Stadt Marburg setzen mit einer Tanz-Demo zum weltweiten Aktionstag "One Billion Rising" ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Quelle: Lucas Heinisch
Anzeige
Marburg

Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler und weitere Marburgerinnen und Marburger stehen auf dem Vorplatz des Gymnasiums Philippinum. Das Lied „Break the Chain“ wird gesungen und schallt aus den Musikboxen. Es wird lauter und lauter. Dann fangen alle an zu tanzen. Gemeinsam zeigen sie eine Choreographie, um ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen.

Der Anlass für diese Tanz-Demonstration am Montag (14. Februar), die in Kooperation zwischen dem Philippinum und dem Gleichberechtigungsreferat der Stadt Marburg organisiert wurde, ist der weltweite Aktionstag „One Billion Rising“ (zu Deutsch: „Eine Milliarde erhebt sich“). An diesem Tag wird das Thema Gewalt an Frauen in die Öffentlichkeit gerückt. Denn: Laut aktuellen Statistiken erfährt weltweit jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Gewalt. Das sind eine Milliarde Gewaltopfer. „Wir als Schule müssen uns der Verantwortung stellen und haben uns die Frage gestellt, wie wir unsere Stimme erheben können. Tanzen ist eine großartige Möglichkeit dafür“, sagt Claudia Busmann, Sportlehrerin am Philippinum und Mitorganisatorin.

Von Lucas Heinisch

Marburg "Räum-deinen-Computer-auf-Tag" - Computerchaos? Da hilft nur Aufräumen!
14.02.2022
14.02.2022
14.02.2022