Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Max Giesinger kommt nach Marburg
Marburg Max Giesinger kommt nach Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 29.06.2022
Max Giesinger ist der Senkrechtstarter in der deutschen Popszene.
Max Giesinger ist der Senkrechtstarter in der deutschen Popszene. Quelle: Christoph Köstlin
Anzeige
Marburg

Der deutsche Pop-Senkrechtstarter Max Giesinger kommt nach Marburg. Am Sonntag, 17. Juli, gastiert er mit seiner Band ab 19 Uhr im neuen Lokschuppen. Es ist das erste öffentliche Konzert in der am 13. Mai eröffneten Location. Und dann gleich ein ganz großes.

1 500 Besucherinnen und Besucher fasst der Eventbereich des Lokschuppens. Für das erste große Konzert soll die Zahl der Gäste auf 1 200 Personen begrenzt werden, sagte Marketingchef Simon Steinhoff der OP. Max Giesinger legte eine steile Karriere im deutschen Musikgeschäft hin. Im Februar 2012 wurde er noch Vierter in der populären Casting-Show „The Voice of Germany“ – eigentlich das Aus für alle großen Ambitionen.

OP-Gewinnspiel

Die OP verlost zwei Mal zwei Freikarten für das Konzert von Max Giesinger am Sonntag, 17. Juli, um 19 Uhr im Marburger Lokschuppen. Wer gewinnen will, kann hier am Gewinnspiel teilnehmen. Die Einsendungen müssen bis zum 7. Juli der Oberhessischen Presse vorliegen.

Doch Giesinger, der zuvor unter anderem als Straßenmusiker in Australien sein Geld für den Auslandsaufenthalt verdiente, ließ nicht locker. Er trennte sich von seinem Musiklabel, startete Crowdfunding-Kampagnen für seine eigenen Plattenprojekte und landete 2016 mit „80 Millionen“ einen Riesenerfolg. Der heute 34-Jährige wurde über Nacht zum Star. Es folgten Hits wie „Wenn sie tanzt“ und „Auf das, was jetzt noch kommt“.

Max Giesinger war quasi über Nacht als Jurymitglied gefragt in TV-Shows wie „The Voice Kids“ und „The Masked Singer“ und nahm an der Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ teil. All das steigerte die Popularität des im Städtchen Waldbronn im Schwarzwald geborenen Musikers und Musikproduzenten enorm.

Seit November vergangenen Jahres ist sein neues Album „Vier“ auf dem Markt. Aktuell ist er mit seiner Band auf einer großen Deutschlandtournee – es ist auch für den deutschen Popstar die erste große Tournee seit Ausbruch der Corona-Pandemie. „Wir sind überaus glücklich, diesen tollen Musiker mit seiner herausragenden Liveband auf die Bühne des Lokschuppen Marburg bringen zu können“, freut sich Inhaber Gunter Schneider. „Es ist bekannt, dass seine Konzerte echte Erlebnisse sind für die Besucherinnen und Besucher und Max auch die Nähe zu seinem Publikum sucht. Wir dürfen uns auf einen unvergesslichen Abend im Lokschuppen freuen.“ Lokschuppen-Marketingchef Simon Steinhoff weiß: „Künstler wie er machen normalerweise nicht in Marburg Station.“

Karten für das Konzert gibt es zum Preis von 50 Euro und 65 Euro (Sitzplätze) über den Online Ticket Shop auf www.lokschuppen-marburg.com/tickets sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Das Konzert findet statt mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Marburg-Biedenkopf und Schneider GmbH & Co. KG aus Fronhausen in Zusammenarbeit mit der Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH Hamburg.