Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Kandidaten stellen sich dem direkten Vergleich
Marburg Kandidaten stellen sich dem direkten Vergleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 05.02.2021
Auch dem Thema „Verkehr“ werden sich die Kandidaten des OP-Talks zur Oberbürgermeisterwahl stellen müssen.
Auch dem Thema „Verkehr“ werden sich die Kandidaten des OP-Talks zur Oberbürgermeisterwahl stellen müssen. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Marburg

Wer wird Marburgs nächster Oberbürgermeister? Wer steht die nächsten sechs Jahre an der Spitze der Stadt? In gut fünf Wochen haben die Marburger Bürger die Wahl aus neun Kandidaten. Beim OP-Talk zur Oberbürgermeisterwahl am Donnerstag, 25. Februar, ab 18.30 Uhr können sich alle Wahlberechtigten und natürlich auch alle anderen Interessierten einen Überblick über die Bewerber um das höchste Amt der Stadt verschaffen.

Neun Kandidaten zur Wahl

Neben dem amtierenden Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (SPD), der eine weitere Amtszeit im Rathaus anstrebt, sind im Livestream der Oberhessischen Presse die acht Herausforderer Dirk Bamberger (CDU), Andrea Suntheim-Pichler (Bürger für Marburg), Nadine Bernshausen (Grüne), Renate Bastian (Linke), Michael Selinka (FDP), Mariele Diehl (Klimaliste), Dr. Frank Michler (Weiterdenken Marburg) und Jounes Erojo (Marburg24) eingeladen, sich der Diskussion zu stellen. Sie alle kämpfen um die Gunst der Wähler und wollen mit ihren Programmen und Inhalten punkten.

Start ist um 18.30 Uhr

Der Livestream beginnt um 18.30 Uhr und ist für jedermann online unter www.op-marburg.de/talk zu sehen.

Die Moderation übernehmen die Lokalredakteure Carsten Beckmann, Björn Wisker und Nadine Weigel. Während des Wahl-Talks nehmen die Kandidaten Stellung etwa zu Themen aus den Bereichen Verkehrsentwicklung, Standort- und Wirtschaftspolitik sowie zum Umwelt- und Klimaschutz in Marburg.

Die Veranstaltung findet wegen der Corona-Pandemie und der damit geltenden Regeln ganz ohne Zuschauer statt – allerdings bedeutet das nicht, dass auf Fragen aus dem Plenum verzichtet wird. Ganz im Gegenteil: Fragen an die Kandidaten können bereits im Vorfeld des Livestreams an die Redaktion gesendet werden. Wer eine Frage an einen oder mehrere Kandidaten hat, kann diese schon jetzt unter www.op-marburg.de/talk einreichen.

Von Katharina Kaufmann-Hirsch

05.02.2021
Marburg Gesprächsräume - Bingo spielen und plaudern
04.02.2021
Marburg Corona-Fallzahlen - 23 Neuinfektionen
04.02.2021