Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Nussecken geklaut und Verkäuferin abgewehrt
Marburg Nussecken geklaut und Verkäuferin abgewehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 17.05.2021
Anzeige
Marburg

Ein Unbekannter entwendete am Sonntag, 16. Mai, gegen 17.50 Uhr eine Tüte mit drei Nussecken aus der Auslage einer Bäckerei in der Biegenstraße in Marburg. Die Verkäuferin bemerkte den Langfinger, ging ihm hinterher und sprach ihn an. Als sie nach den Nussecken griff, wehrte der Mann ihren Arm ab. Im Zuge dessen fiel der Verkäuferin ihre Brille herunter und zerbrach. Der Dieb flüchtete in Begleitung einer weiblichen Person. Bis zum Lahntor verfolgten Zeugen die beiden Personen, die sich dann schließlich trennten und in Richtung Oberstadt beziehungsweise Erlenring weiterliefen.

Der Mann wird als 25 bis 30 Jahre alt und etwa 168 Zentimeter groß beschrieben. Er hat eine normale Figur, sprach akzentfrei Deutsch und war mit einer grau-grünlichen Jacke, ein orangenem T-Shirt und einer schwarzen Trainingshose bekleidet.

Seine Begleiterin war etwa 160 Zentimeter groß, hatte eine dünne Statur, dunkle Haare und war mit einer lila-blauen Jacke bekleidet. Auch sie sprach akzentfreies Deutsch. Beide Personen stammen vermutlich aus dem Obdachlosenmilieu.

Da sich zur Tatzeit in der Biegenstraße etliche Personen befanden, hofft die Polizei Marburg auf Zeugenhinweise: Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kennt den Täter oder seine Begleiterin oder kann die Personenbeschreibung ergänzen? Hinweise werden unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegengenommen.

17.05.2021
Marburg „Marburg spricht“ - Diskutieren Sie mit!
28.05.2021
17.05.2021