Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ringen um den Marburger Rücken
Marburg Ringen um den Marburger Rücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 11.06.2020
Entspricht aus Behörden-Sicht nicht den Kriterien für ein Schutzgebiet: der Marburger Rücken. Quelle: Panorama-Fotomontage: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Der Höhenzug Marburger Rücken westlich der Stadt zwischen Goßfelden und Niederweimar entspricht nicht den Kriterien, die es braucht, um als Naturschutzgebiet ausgewiesen zu werden.

Diese Entscheidung traf vor kurzem das Regierungspräsidium, nachdem Anfang des Jahres zwei Prüfanträge bei der Oberen Naturschutzbehörde eingegangen waren.

Anzeige

Dagegen wenden sich nun die Antragsteller, Vanessa Kersten vom BUND und Professor Dr. Martin Kraft vom Verein Mio. Die Naturschützer kritisieren die Entscheidung als rechtlich nicht haltbar, betrachten den Höhenzug in seiner Gesamtheit als schützenswerten Biotopverbund für die Tierwelt. Die Debatte ist jahrzehntealt, erhielt nun aber neuen Schwung, auch durch die Baupläne der Stadt am Hasenkopf.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier (für OP-Abonnenten nach Anmeldung kostenfrei).

Von Ina Tannert

Marburg Literarisch-musikalischem Abend - Zaubersprüche auf der Liegewiese
10.06.2020
10.06.2020
10.06.2020