Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Müssen Schulhöfe das Klima retten?
Marburg Müssen Schulhöfe das Klima retten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 20.02.2020
Die Gestaltung des Schulhofs ist an allen Schulen immer wieder ein Thema. Hier ist eine Baumpflanzaktion an der Elisabethschule in Marburg aus dem Jahr 2012 zu sehen. Die Grünen im Kreistag würden gerne prüfen lassen, wie Baumbegrünung auf allen Schulhöfen als Beitrag zum Klimaschutz möglich wird. Die Koalition möchte die Schulhofgestaltung lieber den Schulen selbst überlassen. Quelle: Archivfoto
Anzeige
Marburg

Die Grünen wollten im Sinne der im Landkreis Marburg-Biedenkopf gesetzten Klimaschutzziele prüfen lassen, inwiefern Baumbegrünung auf allen Schulhöfen das Ziel Klimaanpassung mit aktivem Klimaschutz nachhaltig verknüpfen kann. Die Koalition vertrat hingegen die Ansicht, dass die jeweiligen Schulgemeinden selbst entscheiden sollten, wie ihr Schulhof aussieht.

Dabei dürfe auch der Klimaschutz je nach Ausrichtung des pädagogischen Konzepts gerne eine Rolle spielen,
müsse dies aber nicht zwingend. Zudem müsse auf die ­Sicherheitsstandards geachtet werden; nicht überall empfehle es sich, Bäume zu pflanzen.

Anzeige

Die Grünen zeigten sich über die Ablehnung sehr enttäuscht, da sie ihn schließlich nur als Prüfantrag formuliert hatten. Generell sind sie schon der Meinung, dass Schulhöfe im Landkreis deutlich mehr „Grün“ vertragen könnten. Neben CDU und SPD stimmten auch FDP und AfD gegen ihren Antrag.

Hintergrund

Hier geht's zum ausführlichen Text: Schulgelände mit Wohlfühlfaktor

(Der Artikel ist nach Anmeldung für Abonnenten kostenfrei)

Anzeige