Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Kreistag verurteilt Hetze gegen Lübcke
Marburg Kreistag verurteilt Hetze gegen Lübcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 27.06.2019
Der Kreistagsvorsitzende Detlef Ruffert (SPD). Quelle: Thorsten Richter
Marburg

"Der ermordete Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke wurde Opfer einer fortwährenden Rechten Hetzkampagne." Diese deutlichen Worte fand der Kreistagsvorsitzende Detlef Ruffert (SPD) zu Beginn der Kreistagssitzung. Keineswegs sei er Opfer einer unkontrollierten Zuwanderungspolitik der Bundeskanzlerin geworden, wie es von einem AfD Bundestagsabgeordneten formuliert wurde. Es dürfe nicht sein, rechte Gewalt weiter zu verharmlosen, so Ruffert weiter. Viel mehr müsse man wissen: "Wo Sprache verroht, wo der Aufruf zur Gewalt das Reden beherrscht, da ist die Straftat nicht weit."

Der Kreistag verabschiedete einstimmig einen Resolutionsantrag betreffend andauernder Verunglimpfungen des getöteten Regierungspräsidenten. Dabei werden unter anderem die in den sozialen Netzwerken aufgetauchten Verhöhnungen und ehrverletzenden Beleidigungen des Getöteten auf das Schärfste verurteilt.

von Götz Schaub