Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Im "Elisabeth" wird gebraut
Marburg Im "Elisabeth" wird gebraut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 10.11.2019
Mesut Delipalta vor den Kesseln des Elisabeth-Braukellers. Der Gastronom will den Gewölbekeller gegenüber der Elisabethkirche und die darüberliegenden Räumlichkeiten zu neuem Leben erwecken.  Quelle: Carsten Beckmann
Marburg

Seit vergangenem Wochenende gibt es in Marburg wieder „Elisabeth“-Bräu. Der junge Stadtallendorfer Gastronom Mesut Delipalta hat den Gewölbekeller gegenüber der Elisabethkirche zu neuem Leben erweckt. Aus den Braukesseln, die von der Marburger Grundservice GmbH betrieben werden, soll erst einmal ein „ganz traditionelles Helles“ kommen, wie Delipalta sagt. Gleichwohl hat der 28-Jährige viel vor: Perspektivisch soll auch die über dem „Elisabeth“-Keller liegende Etage zum Gastronomiebetrieb ausgebaut werden, dort will der Wirt „mediterran-deutsche Küche“ anbieten.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier. (Der Artikel ist nach Anmeldung für OP-Leser zugänglich)