Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Markierungsarbeiten verzögern sich bis Mai
Marburg Markierungsarbeiten verzögern sich bis Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 23.04.2019
Voraussichtlich Ende Mai, Anfang Juni wird es an der Südspange umfangreiche Markierungsarbeiten geben. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Doch nicht nur dort. Wie die OP auf Anfrage erfuhr, will der Landesbetrieb alle Markierungen von der Kreuzung Gisselberger Straße bis hoch zur Kreuzung Sonnenblickallee erneuern.

„Das erfordert aufwendigere Planungen, da das komplette Verkehrskonzept angepasst werden muss. Dafür brauchen wir eine längere Vorlaufzeit“, erklärt Sonja Lecher von Hessen Mobil. Während der Arbeiten werden auch sämtliche Auf- und Abfahrten der B 3 gesperrt sein. „Deswegen können wir nur an einem Sonntag markieren“, so Lecher weiter, der durchaus bewusst ist, dass die gelbe Markierung bei Feuchtigkeit und in der Dämmerung mittlerweile nur noch schwer zu erkennen ist.

Hessen Mobil sieht die Umbauarbeiten an der Südspange nach wie vor positiv. Der Verkehr würde sich nicht mehr so stauen und flüssiger ablaufen. Dass an der großen neuen Kreuzung an der Beltershäuser Straße derzeit der Verkehr zu den Stoßzeiten zum Erliegen komme, führt Lecher auf die Sperrung der Weidenhäuser Brücke zurück. „Grund ist die Umleitung, die auch noch bis zum Sommer Bestand haben wird“, sagt sie auf OP-Nachfrage.

Wenn die Weidenhäuser Brücke wieder freigegeben ist, wird Hessen Mobil ein genaueres Fazit ziehen können. Lecher: „Der Umleitungsverkehr würde ein verfälschtes Ergebnis liefern.“

von Katja Peters