Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Marburger Kinos zählen zu den Besten
Marburg Marburger Kinos zählen zu den Besten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 22.07.2020
Kinobetreiberin Marion Closmann, Birgit Peulings sowie Irmi und Hubert Hetsch vor dem prämierten Capitol-Filmkunsttheatern.  Quelle: Cineplex
Anzeige
Marburg

Beide Marburger Kinos wurden erneut ausgezeichnet: das Cineplex Marburg für sein besonderes Kinder- und Jugendfilmprogramm, die Marburger Filmkunsttheater im Capitol für ihr herausragendes Jahresfilmprogramm und Engagement im Dokumentarfilmbereich.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hatte die Preisträger am 15. Juli während eines gemeinsamen Besuchs mit Regisseur Tom Tykwer in einem der ältesten Kinos Deutschlands, dem Moviemento in Berlin, bekannt gegeben.

Anzeige

Insgesamt wurden bundesweit 254 Kinos für ihre besondere Programmqualität ausgezeichnet. Die verschiedenen Sektionen teilen sich in allgemeines Programm, Dokumentarfilmprogramm, Kurzfilmprogramm sowie Kinder- und Jugendfilmprogramm. Das Cineplex Marburg erhält seine Auszeichnung in der Kategorie Kinder- und Jugendfilmprogramm bereits im 16. Jahr in Folge.

In dieser Kategorie wurden 65 Kinos mit unterschiedlicher Dotierung ausgezeichnet. Das Kinder- und Jugendprogramm des Cineplex Marburg gehört damit zu den Besten in Deutschland.

Besondere Anerkennung

Die Capitol-Filmkunsttheater knüpfen mit der Auszeichnung für ihr Jahresprogramm nahtlos an die langjährigen Auszeichnungen der Marburger Filmkunsttheater an. In der ebenfalls prämierten Sonderkategorie Dokumentarfilm wurden 72 Kinos in Deutschland ausgezeichnet. Marion Closmann, Birgit Peulings sowie Hubert und Irmi Hetsch freuen sich über die Auszeichnungen, da keineswegs nur das Vorführen bestimmter Filme belohnt wird.

„Wir sehen vielmehr eine besondere Anerkennung für das gesamte Engagement rund um die Kinder- und Jugendfilme wie Aktionen zu Filmstarts, Lesungen und Gastbesuche, unsere regelmäßige Kinderbetreuung sowie die Angebote des Cineplex Kinderkinoclubs“, betont die für diesen Bereich engagierte Medienwissenschaftlerin Birgit Peulings. Seit 2014 ist das Cineplex Marburg auch einer von acht Standorten in Deutschland, die eine FBW-Jugendfilmjury betreuen.

Besonders auch die enge, kontinuierliche Beziehung zu lokalen Kooperationspartnern und nicht zuletzt das jährlich in Zusammenarbeit mit der Stadt Marburg stattfindende Kinder- und Jugendfilmfestival „Final Cut“ dürfte bei der Preisanerkennung entscheidend gewesen sein.

„Corona stürzte uns in enorm schwierige Situation“

„Anspruchsvolles Kinoprogramm zu zeigen, liegt unserem Familienunternehmen sehr am Herzen. So sind wir immer für Kooperationen aller Art offen, laden FilmemacherInnen zu Gastbesuchen ein und bauen eigene Filmreihen auf wie beispielsweise die Reihe ,Im Fokus Dokumentarfilm’, die eine besondere Auszeichnung erhielt“, erklärt Marion Closmann.

„Die Auszeichnungen, die wir nun erhalten haben, beziehen sich auf das Jahresprogramm 2019, als wir noch 365 Tage im Jahr dem Publikum ein Filmprogramm anbieten konnten. Die Corona-Pandemie stürzte unsere Filmtheater in eine enorm schwierige wirtschaftliche Situation. Wir hoffen sehr, dass wir durchhalten können, um auch in der Zukunft dem Marburger Publikum mit vielen attraktiven Angeboten das Filmerlebnis auf der großen Leinwand ermöglichen zu können“, sagte Closmann.

Von unseren Redakteuren