Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Versuchte Tötung: Jugendliche in Haft
Marburg Versuchte Tötung: Jugendliche in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 28.07.2022
Die Baustelle im Pilgrimstein. Hier sollen zwei der Jugendlichen versucht haben, einen 21-jährigen  Studenten zu töten.
Die Baustelle im Pilgrimstein. Hier sollen zwei der Jugendlichen versucht haben, einen 21-jährigen  Studenten zu töten.  Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Die Marburger Staatsanwaltschaft und Polizei ermittelt gegen insgesamt elf Jugendliche, die zwischen Mitte April und Anfang Juli 2022 in wechselnder Zusammensetzung mindestens 14 schwere Straftaten in Marburg begangen haben sollen. Bei den Taten handelt es sich um gefährliche Körperverletzungen, räuberische Erpressungen, Raub und in einem Fall sogar um ein versuchtes Tötungsdelikt.

Bei Letzterem sollen zwei der Jugendliche einen 21 Jahre alten Studenten auf der Baustelle gegenüber des Oberstadtparkhauses am Pilgrimstein mit Eisenstangen schwer verletzt haben. Die Tat ereignete sich am Freitag, 17. Juni, zwischen 3 und 4 Uhr. Das mutmaßliche Opfer landete mit Platzwunden, Armbrüchen und Hämatomen am ganzen Körper im Krankenhaus.

Gegen fünf Beschuldigte erließen die jeweils zuständigen Haftrichter oder Haftrichterinnen die von der Staatsanwaltschaft Marburg beantragten Haftbefehle. Sie befinden sich in Justizvollzugsanstalten. Gegen die übrigen sechs Beschuldigten lag entweder kein dringender Tatverdacht vor oder es waren keine ausreichenden Haftgründe gegeben. Die Ermittlungen gegen alle elf Beschuldigten sind noch nicht abgeschlossen.