Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Marbacher verärgert über neue Pläne
Marburg Marbacher verärgert über neue Pläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 29.04.2010
So sieht es aktuell im Europabad aus. Die Poseidon GmbH wartet auf die Baugenehmigung.
So sieht es aktuell im Europabad aus. Die Poseidon GmbH wartet auf die Baugenehmigung. Quelle: Lipowsky
Anzeige

Marbach. Bei der öffentlichen Ortsbeiratssitzung des Stadtteils Marbach am Dienstag wurde der Umbau des Europabads durch den Ortsbeirat sowie Gerald Kapeller, Geschäftsführer der Poseidon GmbH, diskutiert. Die Poseidon GmbH ist Käufer des Europabad- Grundstück und plant dessen Umbau.

Umgebaut wird das ehemalige Schwimmbad, weil der Marburger Magistrat 2006 entschied, die Schließung des Europabades aufgrund starker bau- und sicherheitstechnischer Mängel beschloss.

Die Konzeption der Poseidon GmbH sieht vor, das Gebäude für Wohnflächen sowie für gewerbliche Zwecke neu zu nutzen. Dabei verpflichteten sich die Käufer, dass sie bei ihrer Konzeption die markante Form des Gebäudes und die Außenverglasung erhalten.

Das Konzept der Poseidon GmbH sorgte während der Ortsbeiratssitzung für Unmut, da es stark von dem Konzept abweicht, dem der Ortsbeirat 2008 zugestimmt hatte. In der neuen Planung bleibt der ursprüngliche Charakter des Gebäudes nach Auffassung vieler Teilnehmer der Beiratssitzung nicht erhalten. Vor allem der Anbau von Balkonen sowie die Umgestaltung der Fensterfronten in verputzte Lochfassaden standen in der Kritik. Zudem sollen in diesem Konzept 20 Wohnungen und 4 Gewerbeeinheiten entstehen. Das Konzept von 2008 sah noch fünf Wohnungen vor.

von Kathrin Lipowsky

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP.