Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Männer zeigen "Hitlergruß"
Marburg Männer zeigen "Hitlergruß"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 21.10.2019
Der Staatsschutz der Kripo ermittelt, weil in der Oberstadt in Marburg drei Männer den Hitlergruß gezeigt haben sollen. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Am Freitag, 18. Oktober, gegen 22.45 Uhr, fielen in einer Gaststätte in der Oberstadt drei Männer dadurch auf, dass sie sich über die Zeit des Nationalsozialismus unterhielten. Als die drei das Lokal verließen, soll es zu Beleidigungen gegenüber anderen Gästen gekommen sein.

Auf der Straße soll laut Mitteilung der Polizei einer von ihnen dann den sogenannten Hitlergruß gezeigt haben. Dabei handelte es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten Mann. Seine Haare waren seitlich kurz rasiert, das Deckhaar war zum Zopf geflochten. Er trug eine mit Zick-Zack-Muster bestickte Jacke und Jeans. Einer seiner Begleiter war schlank, hatte einen Vollbart und dunkelblondes bis braunes kurzes Haar und trug eine schwarze Jacke mit weißer Aufschrift auf dem Rücken.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich nach Aussage von drei Zeugen am Sonntag gegen 6.35 Uhr in der Wettergasse. Eine vierköpfige Gruppe von – so die Zeugen gegenüber der Polizei – Glatzenträgern mit Bomberjacken und Militärhosen skandierten in der Oberstadt lauthals den verbotenen Gruß.

Angesprochen von Zeugen flüchtete die Gruppe dann von der Wettergasse zum Steinweg. Die Männer sollen etwa 30 Jahre alt und von schlanker Statur sein. Einer hatte einen Rucksack bei sich.

  • Der Staatsschutz der Kripo Marburg hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen darum, sich zu melden, Telefon 0 64 21/40 60.