Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Linke wittert neuen Skandal
Marburg Linke wittert neuen Skandal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 24.05.2019
Die Pohl-Stiftung MPG will auf dem Parkplatz Afföller ein Parkhaus und ein Seniorenwohnheim errichten. Quelle: Thorsten Richter

„Bahnt sich um das Afföllergelände ein neuer Skandal an? Hat der Magistrat der Bevölkerung keinen reinen Wein über seine Absichten eingeschenkt?“ Das befürchtet Renate Bastian, Linken-Fraktionschefin, anlässlich der durch OP-Recherchen bekannt gewordenen grundsätzlichen Unterstützung zum Verkauf des Geländes seitens der Stadt.

Nach vielen „vagen oder widersprüchlichen Aussagen“ von Bürgermeister Wieland Stötzel (CDU) und einem Dementi des Investors „verfestigt sich nun der Eindruck, dass die Öffentlichkeit monatelang an der Nase herumgeführt wurde“, heißt es in einer Stellungnahme gegenüber der OP.

Im Gegensatz zum Magistrat, der den Investoren offenbar positive Verkaufssignale gesendet und keinen eigenen Entwicklungsplan für die Afföllerfläche habe, werde die Linke nun „alle Kraft darauf richten, dass dieses letzte große öffentliche Gelände nicht privatisiert, sondern nach städtebaulichen und verkehrspolitischen Gesichtspunkten für die gesamte Stadt entwickelt wird“.