Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Linke will Rad-Überholverbot
Marburg Linke will Rad-Überholverbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 07.05.2020
Kommt hier ein Überholverbot? Eine Radfahrerin im Verkehr in der Ketzerbach in Marburg. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Demnach dürfen Autos nicht mehr überholen, wenn bei einem Manöver im Stadtbereich nicht mindestens 1,5 Meter Abstand zwischen ihnen und Radfahrern gewährleistet ist.

Aufgrund der Enge vieler Straßen in der Stadt könnte, sofern die Stadtverwaltung entsprechende Verkehrsschilder aufstellt, die Regel samt möglicher Bußgelder greifen.

Anzeige

Die StVO-Neuregelung zu nutzen, ein Überholverbot per Beschilderung auszusprechen, fordert die Linksfraktion im Marburger Stadtparlament nun.

In der Ketzerbach solle das umgehend geschehen, an anderen Stellen geprüft werden. Der Pilgrimstein solle unterdessen ganz autofrei werden, sagt Linken-Verkehrspolitiker Henning Köster im OP-Gespräch.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier (für OP-Abonnenten nach Anmeldung kostenfrei).

Von Björn Wisker

Anzeige