Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Leiter der Kradstaffel fuhr Mercedes Benz
Marburg Leiter der Kradstaffel fuhr Mercedes Benz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 01.08.2021
Der neue Star im Polizeioldtimer-Museum: ein Mercedes Benz, der vom Leiter der Kradstaffel gefahren wurde.
Der neue Star im Polizeioldtimer-Museum: ein Mercedes Benz, der vom Leiter der Kradstaffel gefahren wurde. Quelle: Polizeioldtimer Museum
Anzeige
Marburg

Er übergab dem Vorstandsteam ein seltenes Polizeifahrzeug, einen Mercedes Benz vom Typ E280 CDI. Dieses Fahrzeug aus dem Bestand der hessischen Polizei wurde seit seiner Zulassung im Dez. 2007 bis zur Aussonderung im Juni 2021 ausschließlich durch den jeweiligen Leiter der Kradstaffel Hessen eingesetzt. Beheimatet war es beim Hessischen Innenministerium.

„Seit über 30 Jahren leistet der Polizei-Motorsport-Club tolle Öffentlichkeitsarbeit, die das Verhältnis zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Polizei vertieft und verbessert. Über die historischen Polizeifahrzeuge im Polizeioldtimer Museum wird die Geschichte und das Berufsethos der Polizei greifbar. Das Museum in Marburg begeistert Autoliebhaber und Polizeifans gleichermaßen. Ich bin sehr froh, dass wir den historischen Fuhrpark mit über 90 Oldtimer heute um eine Rarität erweitern können“, sagte der Staatssekretär bei der Übergabe.

Der offiziellen Übergabe wohnte neben dem Vorstands-Team des PMC auch der heimische Landtagsabgeordnete Dirk Bamberger und der neue Leiter der Polizeidirektion Marburg, Kriminaldirektor Frank Göbel, bei.

Der Vereinsvorsitzende Eberhard Dersch bedankte für die langjährige Unterstützung durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.

„Es ist schon ein außergewöhnliches und sehr arbeitsintensives Hobby, dem wir frönen. Die Bestätigung durch die zahlreichen Besucher bekräftigt uns jedoch darin, genau so weiter zu machen“, sagte Dersch. Er führte jedoch an, dass der Platz in den Hallen inzwischen völlig ausgereizt sei. Eberhard Dersch führte die Teilnehmer anschließend durch die drei Hallen des Museums und präsentierte diese inzwischen einzigartige Sammlung historischer Polizeifahrzeuge. Auch die Werkstatt konnten die Teilnehmer besuchen.

Nach einer fast zweijährigen Corona-bedingten Schließung öffnet das Museum übrigens erstmals wieder am 29. August 2021. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt. Es gibt einige Neuigkeiten zu bewundern.

Die technischen Daten zum Fahrzeug: Mercedes Benz vom Typ E280 CDI, Erstzulassung 17.12.2007, Leistung 140 KW, 2987 ccm, Diesel, Leergewicht: 1740 kg, Telefon, Sondersignalanlage Hella RTK 6 mit ASG/Xenon

Von unseren Redakteuren