Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Lehrpreis geht an Team der
 Uni Marburg
Marburg Lehrpreis geht an Team der
 Uni Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 16.05.2019
Eine Gruppe Mediziner der Philipps-Universität Marburg hat von der hessischen Landesregierung eine Auszeichnung erhalten. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa
Frankfurt

Das Projekt „Klug entscheiden – sicher behandeln“ soll Medizinstudierende im Praktischen Jahr unterstützen.

Dafür wurde ein Team der Philipps-Universität im Haus der Senckenberggesellschaft mit dem Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre ausgezeichnet.

Das teilte die hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn (Grüne) am Donnerstag mit. 

Die Jury lobt besonders die hohe didaktische Vielfalt, die systematisch Kompetenz für komplexe Entscheidungen im ärztlichen Alltag vermittelt. Unter anderem geht es um strukturierte Übergaben und Strategien zur Fehlervermeidung. „Unsere Mediziner haben diesen Preis wirklich verdient“, freute sich die Marburger Uni-Präsidentin Professorin Katharina Krause auf OP-Anfrage. Im Kern des Projektes gehe es um die Verbesserung der Patientensicherheit, betonte Krause.

Der Preis geht an ein 22-köpfiges Team. Es besteht aus Professor Stefan Bösner, Dr. Egbert Opitz, Professor Peter Alter, Professorin Annette Becker, Professor Frank Czubayko, Professor Norbert Donner-Banzhoff, Daniela Falkenberg, Dr. Marcel Goedecke, Professor Christoph Nies, Professor Thomas Worzfeld, Alexander Wild, Professor Hinnerk Wulf, Dr. Sylvia Heinis, Adina Ende, Antje Inselsberger, Nora Jochens, Dr. Andreas Jerrentrup, Dr. Martin Sassen, Dr. Beate Kolb-Niemann, Dr. Ina Kluge, Professor Jürgen Schäfer sowie Gabriele Schwarz.

Die Jury bestand aus vier Studierenden, vier Lehrenden und einer Vertreterin des Ministeriums.

von Manfred Hitzeroth