Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Fridays for Future: Landkreis unterstützt Schüler
Marburg Fridays for Future: Landkreis unterstützt Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 10.04.2019
Bild von einer Klimademo in Marburg. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Filmvorführung, Infoständen und Expertengespräche: Für Interessierte Schüler hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf eine Angebotsreihe auf den Weg gebracht. Den Auftakt macht an diesem Freitag, 12. April, ein Aktionstag im Marburger Cineplex. Um fünf vor zwölf öffnet das Kino für die Schüler.

Zwischen 12 und 16 Uhr bieten dann unter anderem der Kreis-Schüler-Rat Marburg-Biedenkopf, die Friday für Future Gruppe Marburg, Unverpackt-Projekte und Biobauern aus der Region sowie Umweltverbände und Fachleute der Kreisverwaltung Informationen zu den Themen Klima-, Umwelt-, und Naturschutz.

Die Klima-Proteste der Schüler im Landkreis halte ich für ...

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Die Klima-Proteste der Schüler im Landkreis halte ich für ...
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

OB lädt Greta Thunberg nach Marburg ein

„Wir wollen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Forderungen nach mehr Umwelt- und Klimaschutz und mehr Nachhaltigkeit wirklich ernst nehmen. Nicht ohne Grund arbeiten wir als Landkreis in ganz unterschiedlichen Bereichen engagiert zu genau diesen Themen“, ließ Landrätin Kirsten Fründt über eine Presseschreiben mitteilen.

Dementsprechend habe man ein Angebot entwickelt, dass die jungen Leute einerseits bei der Vernetzung mit anderen helfen, darüber hinaus aber auch die inhaltliche Auseinandersetzung im Unterricht unterstützen soll.

Aktion an Karfreitag

Die Ortsgruppe von „Fridays for Future“ plant auch in den Ferien an Karfreitag eine Aktion in Marburg. Am Marktplatz soll um 10 Uhr eine Mahnwache mit Kerzen stattfinden. Alle sollen dunkel bekleidet kommen und um das Klima trauern. „Kommt und macht deutlich, dass wir auch an schulfreien Tagen für das Thema einstehen“, forderte Melina vom ­Organisationsteam die Schüler auf.

Ab 14 Uhr können die Schüler ihre Forderungen und Ideen mit Landrätin Kirsten Fründt (SPD) und dem Erste Kreisbeigeordneten Marian Zachow (CDU) diskutieren.

Gegen 16 Uhr wird der Film Climate Warriors gezeigt. In der Dokumentation zeigt Regisseur Carl-A. Fechner die Geschichten von Menschen, die sich in Deutschland und den USA für eine saubere, gerechte und sichere Welt durch erneuerbare Energien einsetzen. Im Anschluss an den Film werden Expertinnen und Experten Fragen zum Film und darüber hinaus beantworten.

Auch in Marburg gab es bereits Proteste

„Dieser Freitag soll aber nur der Anfang sein“, betont Landrätin Fründt. Fortgesetzt werden soll das Angebot des Landkreises an den Schulen.