Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Landratswahl: Uwe Pöppler
Marburg Landratswahl: Uwe Pöppler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 24.07.2019
Der CDU-Kreisverband hat mit etwas mehr als 90 Prozent Uwe Pöppler als Kandidat zur Landratswahl nominiert. Quelle: Archivfoto
Marburg

Zum Auftakt des Landratswahlkampfes stellen sich die Kandidaten in fünf Teilen näher vor. Die Vorgabe: Zwölf Fragen beantworten, jeweils in höchstens drei normal ­langen Sätzen.

1. Was war als Kind Ihr erster Berufswunsch?
Konditor.

2. Was wollten Sie werden, als sie die Schule verließen?
Kommunalbeamter.

3. Wie sieht für Sie ein guter Start in den Arbeitstag aus?
Duschen und eine Tasse Kaffee.

4. Was posten und lesen Sie gerne auf Facebook, Twitter, Instagram und Co?
„Gerne“ nutze ich die „sozialen“ Medien nicht. Es sind Instrumente der heutigen Kommunikation und müssen auch von Landratskandidaten und ehrenamtlichen Fraktionsvorsitzenden angewandt werden. Ein direktes Gespräch ziehe ich weiterhin vor.

5. Welche Seiten im Internet interessieren Sie am meisten?
ARD-Nachrichten, Oberhessische Presse, Wikipedia, Gesetzestexte – letztendlich alles, was zum Hinterfragen von absoluten Behauptungen dient.

6. Wer oder was macht ­Ihnen persönlich Angst?
Angst ist ein zu bedeutendes Wort, darunter leide ich zum Glück nicht. Einsetzen will ich mich für Demokratie und Freiheit.

7. Wovon haben Sie gar ­keine Ahnung?
Den Gründen für menschliche Uneinsichtigkeit.

8. Über welches Geschenk haben Sie sich bisher am meisten gefreut?
Meine Kinder.

9. Wenn Sie in der Zeit zurückreisen könnten, welches Ereignis würden sie gerne beobachten?
Die Öffnung der Mauer in Berlin 1989.

10. Eine Sache oder Marotte für die Sie in Ihrem Freundeskreis bekannt sind?
Ich habe zu wenig Zeit für meine Freunde.

11. Welche Frage würden Sie gerne mal beantworten, die Ihnen aber noch nie gestellt wurde?
Wieso glauben Sie, haben die Menschen Angst vor Veränderung?

12. Und wie lautet zu dieser Frage, die sie gerne mal beantworten möchten, die Antwort?
Weil ihnen zu oft mit Ängsten notwendige Entscheidungen präsentiert und abverlangt wurden, zu selten mit Hoffnung und der Überzeugung, dass es besser wird.

Kurzporträt

Name: Uwe Pöppler
Alter: 51
Familienstand: in einer glücklichen Partnerschaft
Geburtsort: Marburg
Wohnort: Kirchhain
Beruf: Leitender Verwaltungsdirektor
Lebensmotto: Es hat alles einen Sinn – manchmal erfährt man es nur später!