Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Landestheater und Neustadt arbeiten zusammen
Marburg Landestheater und Neustadt arbeiten zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 13.07.2021
In „Cabaret“ vom Hessischen Landestheater Marburg spielte Ben Knop (vorne) schon mit, nun ist er bei einem weiteren musikalischen Projekt dabei.
In „Cabaret“ vom Hessischen Landestheater Marburg spielte Ben Knop (vorne) schon mit, nun ist er bei einem weiteren musikalischen Projekt dabei. Quelle: Jan Bosch
Anzeige
Neustadt

Schon im Frühjahr sollte das Ensemble des Hessischen Landestheaters Marburg (HLTM) erstmals auf der Bühne des Neustädter Kultur- und Bürgerzentrums auftreten. Corona-bedingt mussten die beiden Aufführungen aber damals ausfallen. Nun soll im vierten Quartal des Jahres ein neuer Anlauf unternommen werden.

Die Intendantinnen Eva Lange und Carola Unser haben das Ziel, dass die Schauspielerinnen und Schauspieler des HLTM nicht nur in der Universitätsstadt Marburg auftreten, sondern auch im Landkreis präsent sind. Ein Ansinnen, dass Bürgermeister Thomas Groll gerne aufnimmt, ist es doch sein Plan, das Kultur- und Bürgerzentrum mit Leben zu füllen und der Kultur im ländlichen Raum einen Platz zu geben.

Ende Oktober präsentieren Theater und Kommune zunächst „Soundtrack deines Lebens“. Ein Abend zum Mitsingen, ein Abend zum Zuhören, ein Abend mit ausgewählten musikalischen Perlen, populären Highlights und besonderen Raritäten. Alles kann dabei sein – ob Ostschlager-Klassiker, brandaktueller Pop-Song, Disney-Hit oder Rockballade, Broadway-Highlight oder Woodstock-Evergreen. Die Musiker Ben Knop und Michael Lohmann gehen gemeinsam auf eine musikalische Reise: Der Film im Kopf bekommt einen Soundtrack – für jeden Moment das richtige Lied oder für den richtigen Moment den passenden Song.

Auf der einen Seite der versierte Musicalsänger Ben Knop, der schon als Conférencier in „Cabaret“ überzeugte. Auf der anderen Seite Michael Lohmann, Theatermacher, Musiker und Kompositeur. Zusammen bieten sie für alle Menschen ab 13 Jahren einen richtig schönen Liederabend im Theater – denn von Veronika Fischer bis Shawn Mendes ist für jede und jeden etwas dabei.

Anfang Dezember gibt es dann noch einen Soloabend mit Jürgen Helmut Keuchel, dem ältesten und wohl bekanntestem Marburger Ensemblemitglied. Unter dem Titel „Schneckenweisheiten oder: Das Mittel gegen Einsamkeit“ präsentiert Keuchel einen lyrisch-musikalischen Abend.

Der Vorverkauf für beide Gastspiele des HLTM wird Anfang September beginnen. Momentan wählt Intendantin Carola Unser gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Groll das Programm für das kommende Jahr aus, denn die Zusammenarbeit von Theater und Kommune soll langfristig sein. Im nächsten Jahr sind dann größere Ensembleauftritte geplant.

Von pm