Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ladendiebin randaliert bei Festnahme
Marburg Ladendiebin randaliert bei Festnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 03.02.2021
Ladendiebin wehrt sich gegen Festnahme.
Ladendiebin wehrt sich gegen Festnahme. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Eine 33-jährige Ladendiebin hat am Montagabend (1. Februar) lautstark für Aufsehen gesorgt. Nachdem sie gegen 19.30 Uhr in einem Supermarkt in der Marburger Straße beim Stehlen von Lebensmitteln und alkoholischen Getränken erwischt worden war, verweigerte sie die Angabe ihrer Personalien. Das berichtet Polizeisprecherin Yasmine Hirsch. 

Der eintreffenden Polizeistreife gegenüber habe sich die Verdächtige zunehmend aggressiv verhalten. Nachdem sie eine Glasflasche vom Tisch gewischt hatte und diese zerbrach, legten die Beamten ihr Handfesseln an. Polizistin erleidet leichte Handverletzung.

Dabei habe sie die beiden Beamten mit Schimpfworten unter der Gürtellinie beleidigt. Fortwährend sei der Frau während der Aktion weiteres verstecktes Diebesgut aus der Kleidung gefallen. Die Beamten wollten sie dann für weitere Ermittlungsschritte mit zur Dienststelle nehmen. Auch damit „zeigte sich die Diebin nicht einverstanden, wehrte sich und schrie im Supermarkt nach Hilfe, während die Beamten sie zum Polizeiwagen führten“, berichtet die Polizeisprecherin. Eine Beamtin erlitt eine leichte Handverletzung.

03.02.2021
Marburg Marburgs Oberbürgermeisterkandidaten im Porträt - Das „Gesicht der Marburger CDU“
03.02.2021