Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Kundgebung zum Klima
Marburg Kundgebung zum Klima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 27.06.2020
(Symbolbild) Um 15.30 Uhr startet eine Kundgebung der „Fridays for Future“-Ortsgruppe an der Georg-Gaßmann Halle.  Quelle: Marcel Kusch
Anzeige
Marburg

Am Freitag wollen verschiedene Gruppen der Marburger Klimabewegung gemeinsam für Klimapolitik ohne Kompromisse eintreten.

Ziel: Klimaneutrales Marburg

„Endlich hat Marburg einen Klimaaktionsplan“, heißt es in der Ankündigung. Der lasse aber viele Fragen offen. „Fridays for Future“ Marburg fordert deshalb eine konsequente Umsetzung und Erweiterung des Plans, „damit ein klimaneutrales Marburg Wirklichkeit werden kann“.

Weitere Demos in Marburg

Demo gegen A49

Am Samstag (27. Juni) wollen Menschen in Marburg demonstrieren, um ihren Unmut über den geplanten Weiterbau der A 49 Ausdruck zu verleihen. Der Protest startet um 14 Uhr am Hauptbahnhof, geht weiter über den Marktplatz bis zur Parteizentrale der Grünen im Südviertel. Grund für die Demonstration ist die Klage des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gegen den Ausbau der A 49, die vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig abgelehnt wurde. Die Demonstration endet an der Parteizentrale der Grünen mit einer Kundgebung. Zur Demonstration rufen „Extinction Rebellion“, „Fridays for Future“, „Scientists for Future“ und die Klimagruppe Marburg auf.

Demo gegen Corona-Beschränkungen

Eine Gruppe um Dr. Frank Michler ruft für Samstag (27. Juni) zu einer Kundgebung "zur Wiederherstellung aller Grundrechte und Aufhebung der Corona-Notstandsmaßnahmen" auf, wie es in der Pressemitteilung heißt. Die Kundgebung beginnt um 14.30 Uhr vorm Erwin-Piscator-Haus.

26.06.2020
25.06.2020
25.06.2020
Anzeige