Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Weniger Rückenleiden im Kreis
Marburg Weniger Rückenleiden im Kreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 08.11.2019
Burnout, Depression, Angststörungen und andere psychische Erkrankungen liegen laut DAK-Gesundheitsreport weiterhin an dritter Stelle der Krankschreibungen im Landkreis – auch, wenn die Zahl der Fehltage leicht gesunken ist. Quelle: Marijan Murat
Marburg

Der Krankenstand im Landkreis ist im vergangenen Jahr leicht gesunken: Laut DAK-Gesundheitsreport nahmen die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen im Vergleich zum Vorjahr um 0,1 Prozent ab. Mit 4,8 Prozent gab es in der Region jedoch einen höheren Krankenstand als hessenweit – dort lag die Quote bei 4,3 Prozent.

An der Spitze liegen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems: Mehr als jede fünfte Krankschreibung geht demnach auf Rückenschmerzen und Co. zurück – leicht weniger als im Vorjahr. Es folgen Erkrankungen des Atmungssystems mit gut 17 Prozent sowie psychische Erkrankungen mit mehr als 15 Prozent. 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier. (Der Artikel ist nach Anmeldung für OP-Leser zugänglich)