Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Erzieher treten in den Warnstreik
Marburg Erzieher treten in den Warnstreik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 05.04.2022
Ein Plakat der Dienstleistungs-Gewerkschaft Ver.di mit der Aufschrift „Dieser Betrieb wird bestreikt“. (Archivfoto)
Ein Plakat der Dienstleistungs-Gewerkschaft Ver.di mit der Aufschrift „Dieser Betrieb wird bestreikt“. (Archivfoto) Quelle: Frank Rumpenhorst/dap
Anzeige
Marburg

Die Gewerkschaft Verdi hat weitere Warnstreiks in hessischen Kindertagesstätten sowie in der Sozialarbeit und der Behindertenhilfe angekündigt. Am Mittwoch und Donnerstag (6. und 7. April) sind Beschäftigte insbesondere im Rhein-Main-Gebiet und in Mittelhessen dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen, wie Verdi mitteilte.

Am Mittwoch (6. April) müssen sich auch Eltern in Marburg darauf einrichten, dass Kitas geschlossen bleiben – ab 9 Uhr findet eine Kundgebung vor dem Erwin-Piscator-Haus statt.

Hintergrund sind die laufenden Verhandlungen für die bundesweit rund 330.000 Kita-Erzieherinnen und -Erzieher sowie von Angehörigen anderer sozialer Berufe im kommunalen Bereich. Die Gewerkschaften wollen neben einer besseren Bezahlung auch attraktivere Arbeitsbedingungen erreichen - beispielsweise mehr Zeit für die Vor- und Nachbereitung von Erziehungsarbeit. In der zweiten Runde Ende März hatte es keine Annäherung gegeben. Die dritte Verhandlungsrunde ist für Mitte Mai in Potsdam geplant.

dpa