Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Prinzenpaar ist nun auch in echt verheiratet
Marburg Prinzenpaar ist nun auch in echt verheiratet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 10.11.2021
Das Michelbacher Prinzenpaar Christian Schwing und Katja Hämer hat im Steinernen Haus in Marburg geheiratet.
Das Michelbacher Prinzenpaar Christian Schwing und Katja Hämer hat im Steinernen Haus in Marburg geheiratet. Quelle: Tobias Hirsch
Anzeige
Michelbach

An besonderen Tagen darf man auch mal die fünfte Jahreszeit außerhalb der Kampagne hochleben lassen. Erst recht, wenn man so einen schönen Grund hatte wie Katja Hämer und Christian Schwing am 24. September. Die beiden waren in der 2019er-Kampagne des Faschingsvereins Michelbach das auserkorene Prinzenpaar. Im echten Leben waren die beiden auch schon lange liiert. Während einer Karnevalsveranstaltung machte dann Christian Schwing, der in Sichertshausen aufgewachsen ist, seiner Katja mitten auf der Bühne einen Heiratsantrag. Die überraschte Prinzessin sagte natürlich überglücklich ja.

Dann dauerte es doch noch eine Weile, bis der Antrag in die Tat umgesetzt werden konnte. Man weiß ja, Corona ließ fast alles zum Stillstand kommen. Doch schließlich gaben sich die beiden auf dem Marburger Standesamt das Jawort, und dies ganz bewusst im damaligen Outfit.

Für die nun anstehende fünfte Jahreszeit wird zunächst einmal zurückhaltend geplant. „Wir werden uns sicher intern treffen, aber große Veranstaltungen sind nicht geplant“, sagt der 40-jährige Ehemann mit Blick auf die steigenden Corona-Zahlen. Perspektivlos sei man aber in Michelbach nicht. Denn auch jeder Faschingsfan weiß, auf das Ende der fünften Jahreszeit folgt irgendwann das Frühjahr und dann wieder ein Sommer, und da wollen die Michelbacher wieder ihre große Beach-Party aufziehen.

Bis dahin wird es den beiden sicher nicht langweilig werden. In Michelbach spielen beide in der Theatergruppe der Feuerwehr mit. Zuhause kümmert sich Christian, der bei CSL Behring arbeitet, um seine Wellen-, Nymphen- und Ziegensittiche. Die 34-jährige Katja, die beim Landkreis angestellt ist, ist sehr kreativ und ein Basteltalent. Bei seinen Eltern in Sichertshausen haben die beiden auch noch ihr Schaf „Fee“ in einer kleinen Herde untergebracht.

Kennengelernt hatten sich die beiden während eines Burschenschaftstreffens in Amöneburg. Sie waren dann elf Jahre zusammen, ehe der Antrag folgte. Christian nahm bei der Eheschließung den Nachnamen seiner Frau an.

Von Götz Schaub

10.11.2021
10.11.2021