Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Inzidenz liegt bei bei 1.409,5
Marburg Inzidenz liegt bei bei 1.409,5
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 21.03.2022
Anzeige
Marburg

Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat innerhalb eines Tages 43 neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt damit aktuell bei 45.354. Derzeit werden 70 Personen stationär im Krankenhaus behandelt. Davon benötigen zwei Personen eine intensivmedizinische Betreuung.

„Wir haben davor gewarnt, die Maßnahmen zu früh zu lockern. Es ist nun eingetreten, was wir befürchtet haben: Die nach wie vor sehr hohen Fallzahlen machen deutlich, dass wir noch mitten in der Pandemie stehen und bei einer rekordverdächtig hohen Inzidenz werden sogar wenig beeinträchtigende Schutzmaßnahmen wie das Masketragen gelockert. Das ist ein Irrweg! Deshalb raten wir dringend dazu, ungeachtet der Lockerungen der Verordnungen und Regeln, vernünftig zu sein und weiterhin Masken zu tragen sowie die Abstände und bekannten Hygieneregeln unbedingt einzuhalten“, mahnt der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow.

Unterdessen betreuen das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte aktuell 10.855 aktive Fälle. Die Zahl der genesenen Fälle hat sich um 79 auf 34.170 erhöht. Die durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz für Hessen liegt aktuell bei 6,0 pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiterhin bei 329 Fälle.


 

Impfangebote des Landkreises

Eine Übersicht über die bisher geplanten Impfaktionen des Gesundheitsamtes mit mobilen Teams finden sich auf der Homepage des Kreises auf www.marburg-biedenkopf.de/impfangebote.

21.03.2022
Marburg Elektromüllfahrzeug - DBM pflegt Radwege mit Strom
21.03.2022