Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg In Marburg geht's ab Freitag rund
Marburg In Marburg geht's ab Freitag rund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 10.10.2019
60.000 Besucher werden am Wochenende zur Innenstadtkirmes und zum Elisabethmarkt erwartet. Quelle: Nadine Weigel/Archiv
Marburg

„Wir begrüßen den Herbst mit einem bunten Stadtfest, das nicht nur Marburger anzieht“, sagt Klaus Hövel, Vorsitzender vom Veranstalter, der Stadtmarketing.

60.000 Besucher werden am kommenden Wochenende vom 11. bis 14. Oktober zur Innenstadt­kirmes und dem Elisabethmarkt erwartet. In der Innenstadt gilt verkaufsoffener Sonntag.

Elisabeth-Express

Der Schlossbus wird am Sonntag zum Elisabeth-Express und fährt stündlich kostenlos vom Hauptbahnhof in die Innenstadt. Einfach einsteigen.

  • Innenstadtkirmes: Rund um das Capitol und dem Blochmann-Platz ist die Kirmes von Familie Ahlendorf am Freitag von 13 bis 23 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 23 Uhr und Montag von 13 bis 23 geöffnet.

  • Elisabethmarkt mit Oberstadtmarkt: Samstag und Sonntag am Steinweg, in der Barfüßerstraße, am Hanno-Drechsler-Platz und am Rathaus. Kernelement ist der Regionalmarkt mit rund 50 Verkaufsständen mit einer Mischung aus Kunsthandwerk und Spezialitäten. Rund 80 Prozent der teilnehmenden Händler stammen aus Marburg sowie den Nachbar-Landkreisen.

  • Kuriositätenjahrmarkt: Spannend, unterhaltsam und manchmal auch schaurig-schön sind die Aktionen, die Kleinkünstler Sonntag am Markt dem Publikum präsentieren – von Schwarzlichtspielen über ein Giganten-Orchester bis zu Varieté-Vorführungen ist alles dabei.

  • Sozialmarkt: Rund um die Elisabethkirche informieren am Sonntag diakonische und soziale Vereine sowie Initiativen aus Marburg und der Region über ihre Arbeit sowie ihre Produkte. Sie haben Spiel- und Aktionsangebote für die Kinder im Gepäck. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Live-Music-School aus der Ketzerbach.

  • Bücher- und Plattenflohmarkt: Sonntag von 13 bis 17 Uhr am KFZ.

  • Weidenhäuser ­Entenrennen, Fahrradbörse und Flohmarkt: Die Enten gibt es sowohl in den Geschäften in Weidenhausen als auch im Kaufhaus ­Ahrens. Für die Börse sollten sich Interessierte bei Velociped (06421/15667) anmelden.

von Katja Peters

Straßensperrungen

Der Steinweg sowie der obere Rote Graben werden von Samstag, 12. Oktober, 6 Uhr bis Sonntag, 13. Oktober, voraussichtlich 20 Uhr, für den gesamten Fahr- und Lieferverkehr gesperrt. Das Parken am Steinweg ist ab Freitag, 11. Oktober, 19.30 Uhr nicht mehr gestattet.

Die Zufahrt zur Oberstadt wird an der Einmündung Unter­gasse/Hofstatt sowie an der Einmündung Untergasse/Hirschberg von Samstag, 12. Oktober, 6 Uhr bis Sonntag, 13. Oktober, voraussichtlich 20 Uhr, ebenfalls für jeglichen Fahrverkehr gesperrt. Die Sperrung gilt auch für die Inhaber von Oberstadtplaketten.

Der Anliegerverkehr in der Straße Hofstatt sowie in der Straße Reitgasse bis zum Kornmarkt bleibt gewährleistet. Fahrzeuge, die auf dem Schuhmarkt abgestellt sind, können die Oberstadt über Reitgasse, Hirschberg in Richtung Lahntor verlassen.

Die Abfahrt von den Parkplätzen vor dem Lutherischen Kirchhof erfolgt über die Windgasse und Ritterstraße.

Die Weidenhäuser Straße, die Kappesgasse und die Straße Am Brückchen sind am Sonntag, 13. Oktober, in der Zeit von 10 Uhr bis 19 Uhr für jeglichen Fahrverkehr gesperrt. Die Sperrung gilt auch für die Inhaber von Ausnahmegenehmigungen.