Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 2.500 Gäste feiern Landpartie mit Starköchen
Marburg 2.500 Gäste feiern Landpartie mit Starköchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 24.06.2019
„Foodtruckerin“ Felicitas Then war zum ersten Mal dabei war. Quelle: Thorsten Richter
Dagobertshausen

Raffiniert zubereitete Delikatessen auf den Tellern, feinste Weine aus aller Welt in den Gläsern und Sonne satt vom Himmel herab – das gab es am Sonntag in Hülle und Fülle rund um das Hofgut und das Restaurant Waldschlösschen. Im grünen Idyll tummelten sich vom Mittag bis zum Abend insgesamt 2.500 Gäste. Die genossen wahre Gaumenfreuden an dutzenden Ständen, an denen zwischen Livemusik und Eisbar unzählige Gastronomie-Größen für das leibliche Wohl parat standen.

Live und quasi zum Anfassen legten unter anderem Frank Rosin, Roland Trettl, Alfons Schuhbeck und Stefan Marquard – um nur einige zu nennen – stundenlang Hand an Kochlöffel und Bratengabel. Nur unterbrochen von dem ein oder anderen Schwatz oder dem nächsten Selfie mit den Gästen, die sich die Gelegenheit auf eine bleibende Erinnerung mit den TV-Stars nicht entgehen ließen. „Es kommen sehr viele Gäste vorbei und das macht unheimlich Spaß – ein toller Tag“, befand der ehemalige RTL 2-„Kochprofi“ Frank Oehler. Bereits ein bekanntes Gesicht bei der Landpartie.

Bei dem ist Sternekoch Frank Rosin – ebenso wie Alfons Schuhbeck – bereits von Anfang an dabei. Für Rosin auch ein längst etablierter Szenetreffpunkt, „das hier ist Rock am Ring der Kulinarik“, urteilte der bekannte Fernsehkoch.

Und die Liste der Profiköche wird immer länger, neu mit dabei waren etwa Lucki Maurer und Torsten „Pistole“ Pistol, die auf gezielt neue, unkonventionelle Art das Beste aus den eigens gezüchteten Rindern und Forellen herausholten. „Es ist großartig und eine Ehre für uns dabei zu sein bei einem im ganzen Land bekannten Event“, freute sich Maurer.

Und das erhielt allerorts viel Lob: „Ein gelungener Mix aus Starköchen in tollem Ambiente, wo man außerdem noch viele Bekannte trifft“, lobte etwa Daniela Kreißl. „Das Kulinarische steht im Mittelpunkt, doch die ganze Atmosphäre hier ist klasse – wie schön, dass man die ganzen bekannten Köche einmal persönlich treffen kann“, lobte etwa Bastian Fischbach, der zum ersten Mal die Landpartie besuchte.

Das hatte im letzten Jahr auch die Bloggerin und „Miss Foodtruckerin“ Felicitas Then, dieses Mal Teil der Reihe an Spitzenköchen. „Es ist eine große Ehre meinen Namen zwischen diesen Größen zu sehen“, freute sich Then. Sie kredenzte ihre eigene Version eines Lamm-Kebabs, der die Besucher reihenweise an ihren Stand lockte. Und wie hat ihr die erste Landpartie auf der anderen Thekenseite gefallen? „Total gut, es macht viel Spaß mit den ganzen Leuten zu arbeiten und zu sehen, dass es den Gästen schmeckt.“

Viel Zuspruch erhielt auch eine gelungene Organisation des Großevents. Das Organisationsteam rund um Michael Hamann, Geschäftsführer von Ausrichter Vila-Vita-Marburg, hatte vorgesorgt: Der reibungslose Nachschub alleine von rund 40 000 Tellern war noch das offensichtlichste, was die Gäste mitbekamen, ganz zu schweigen vom Ablauf im Hintergrund. „Ein riesiger Aufwand, der aber wunderbar geklappt hat – wir kommen gerne wieder“, lautete das zufriedene Resümee von Martina Schaefer.

von Ina Tannert