Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Hildegard Wüstenberg wird heute 110
Marburg Hildegard Wüstenberg wird heute 110
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 18.05.2021
Hildegard Wüstenberg feiert heute ihren 110. Geburtstag.
Hildegard Wüstenberg feiert heute ihren 110. Geburtstag. Quelle: Privatfoto
Anzeige
Marburg

„Alle, die sie kennen und mit ihr umgehen, führen ihr hohes Alter auf stabile Gesundheit, Disziplin und vor allem auf seelische Ausgeglichenheit und innere und äußere Zufriedenheit zurück“, sagt Sohn Dr. Ulrich Wüstenberg aus Heidelberg. So habe seine Mutter noch bis sie 100 Jahre alt war tägliche Turnübungen gemacht.

Hildegard Wüstenberg wurde am 18. Mai 1911 als älteste Tochter des Pfarrers Ludwig Bötte und seiner Ehefrau Berta Bötte geboren. Sie wuchs in Hannover auf und ging auch dort zur Schule, ehe sie in Berlin-Spandau an der Hochschule für Leibesübungen studierte.

Nach dem Tod ihres Vaters zog die damals 18-Jährige mit ihrer Mutter in die Ziegelstraße nach Marburg, wo sie – in unmittelbarer Nähe ihres jetzigen Domizils – ihren Mann kennenlernte. Die beiden heirateten 1935 und wurden in der Marburger Universitätskirche von Kirchenrat Karl Bernhard Ritter getraut.

Vier Kinder, zehn Enkel und 17 Urenkel

Ihr Ehemann Dr. Kurt Wüstenberg wurde Richter in Würzburg, Bamberg und schließlich am Bundesgerichtshof in Karlsruhe, wo sie die längste Zeit ihres Lebens verbrachte. Seit 1997 ist sie Witwe, zog zunächst nach Hannover und lebt nun seit mittlerweile 17 Jahren im Haus „Ars vivendi“. Sie werde dort gut versorgt und umfassend gepflegt, sagt Sohn Ulrich.

Hildegard Wüstenberg hat vier Kinder, von denen die beiden älteren schon verstorben sind, sowie zehn Enkel und 17 Urenkel. Auf die jährlich übliche Feier mit der Großfamilie muss die nun 110-Jährige wie schon im vergangenen Jahr Corona bedingt heute leider verzichten.